Radio Hamburg

Neuauflage des Klassikers

"Kevin - Allein zu Haus" bekommt ein Remake

Kevin allein zu Haus

Der kleine Kevin ist weltberühmt - nun soll der Film ein Remake bekommen.

"Kevin - Allein zu Haus" ist einer der bekanntesten und beliebtesten Filme zur Weihnachtszeit. Der Kult-Film bekommt nun ein Remake.

Der Trend geht zu Retro: Viele alte Trends leben zur Zeit wieder auf und einige Filme und Songs, die es schon in den 90er Jahren gab, werden neu produziert. So soll es nun auch ein Remake des Klassikers "Kevin - Allein zu Haus" aus dem Jahr 1990 geben. 

Film soll auf Disney+ laufen

Auf Disneys Streamingdienst "Disney+", der in den USA im November 2019 starten soll, wird das Remake wohl abrufbar sein. Doch laut Disney-Chef Bob Iger soll es nicht bei einem Remake bleiben. Angeblich sollen noch drei weitere Klassiker von 21st Century Fox Remakes auf der neuen Streaming-Plattform bekommen.

Unter den neu interpretierten Klassikern sollen "Nachts im Museum", "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!" und "Im Dutzend billiger" sein. Wann, wie und wo die neuen Versionen produziert und ausgestrahlt werden sollen, ist jedoch noch nicht klar. Ein Reboot in Form einer Serie wäre auch denkbar. 

Wird Macaulay Culkin dabei sein?

Die große Frage ist am Ende natürlich, ob der Schauspieler aus dem Original "Kevin - Allein zu Haus", Macaulay Culkin, auch im Remake mitspielen wird. Der Schauspieler ist mittlerweile 38 Jahre alt und wäre in der Rolle einer der Schurken denkbar. 

Alle News zu Filmen und Serien bekommt ihr im "Weggesuchtet" Podcast.