Radio Hamburg

Ausstrahlung beim Super Bowl

Neuer Trailer zu "Avengers: Endgame"

Avengers: Age of Ultron, Pressebild, Walt Disney

Besucht Captain America eine Selbsthilfegruppe?

Der 30 Sekunden lange Trailer zu "Avengers: Endgame" wurde während des Super Bowl veröffentlicht. Der Film kommt im April in die Kinos.

Der neue Trailer zum vierten Film der "Avengers"-Reihe wurde während des Super Bowls veröffentlicht und steigert die Vorfreude der Fans ordentlich. Die Ausstrahlung beim Super Bowl wird die Marvel Studios 5 Millionen US-Dollar gekostet haben, bei bisher 1,7 Millionen Aufrufen bei Youtube innerhalb eines Tages, scheint sich die Investition jedoch gelohnt zu haben.

Was ist den Avengers nach "Infinity War" zugestoßen?

Nach der Niederlage gegen Thanos und der Auslöschung der Hälfte der Weltbevölkerung wird die verlassene Millionenmotropole New York gezeigt, menschenleere Straßen und Football-Stadien sind zu sehen. Es wird angedeutet, dass sich Steve Rogers (Captain America) einer Selbsthilfegruppe angeschlossen hat, um das Trauma zu bewältigen. Währenddessen kämpfen Tony Stark (Iron Man) und Nebula im Weltall ums Überleben und die Rückkehr zur Erde. Dagegen ist bei einigen Charakteren der Aufenthaltsort immer noch ungewiss. Aber die Avengers haben nicht aufgegeben und vereinen ein weiteres Mal ihre Kräfte, um in einem letzten Kampf ihren Erzfeind zu besiegen.

Wurden Charaktere nachträglich entfernt?

In dem 30 Sekunden langen Trailer zu "Avengers: Endgame" treten aber auch einige Fragen auf. In einigen Szenen sind zum Beispiel größere Lücken zwischen zwei Charakteren zu sehen, die die Gerüchte anheizen, dass ein Charakter herausgeschnitten wurde. Diese Technik hat Marvel bereits in vorherigen Trailern zu "Avengers: Age of Ultron" und "Infinity War" angewendet, um die Spannung zu halten und Spoiler zu vermeiden. Laut Kino.de wäre eine Zensur von Tony Stark (Iron Man), Carol Danvers (Captain Marvel), Pepper Potts oder T-Challas Schwester Shuri am wahrscheinlichsten.

"Avengers: Endgame" kommt am 25. April bei uns in die Kinos.