Radio Hamburg

Drehbuch soll existieren

Gibts bald einen dritten Teil von "Plötzlich Prinzessin"?

RHH - Expired Image

Anne Hathaway verrät, es gibt ein Drehbuch für "Plötzlich Prinzessin 3".

In einer Late Night Show verriet Anne Hathaway, dass ein Drehbuch für einen dritten Teil existiert. Der Film verhalf ihr zum Durchbruch.

Am Donnerstag (24.01.) hat Anne Hathaway in der amerikanischen Late Night Show "Watch What Happens Live" mit Andy Cohen verraten, dass es ein Skript für "Plötzlich Prinzessin 3" gibt. Mit dem ersten Film feierte die 36-Jährige ihren Durchbruch. "Es gibt ein Drehbuch für einen dritten Teil. Ich will es machen, Julie will es machen. Debra Martin Chase, unsere Produzentin, will es machen. Wir wollen alle, dass es Wirklichkeit wird." sagte die Schauspielerin. Julie Andrews hatte damals die Königin Clarisse Renaldi gespielt, die ihre Enkelin auf ihre Rolle als Prinzessin vorbereitet. Dabei hat sie nicht nur Mias Benehmen optimiert, sondern auch ihrem Aussehen ein Make-Over verpasst und aus dem hässlichen Entlein aus San Francisco einen schönen Schwan gezaubert.

Der Regisseur der "Plötzlich Prinzessin"- Filme starb 2016

Auch wenn es so klingt, als ob alle für einen dritten Teil in den Startlöchern stehen, müssen wir uns wohl noch gedulden. "Wir wollen es nur machen, wenn es perfekt wird. Wir lieben die Geschichte genauso wie ihr sie liebt und wir wollen nichts abliefern, so lange es nicht perfekt ist. Wir arbeiten daran.", erklärte die Schauspielerin. 2016 verstarb Garry Marshall, der Regisseur der "Plötzlich Prinzessin"-Filme. Zuvor hatte er behauptet, "Plötzlich Prinzessin 3" würde Realität, sobald Anne Hathaway ihren Sohn zur Welt gebracht hätte.

Wie ist es Mia als Königin von Genovien ergangen?

Der erste Film erschien 2001, in dem Anne Hathaway als Amelia "Mia" Thermopolis plötzlich ihre Rolle als Prinzessin von Genovien einnehmen musste. In der Fortsetzung 2004 musste sie dann die königlichen Anforderungen erfüllen und einen Ehemann finden. 15 Jahre später könnten wir nun erfahren, wie es Mia als Königin so ergangen ist. Die moderne Aschenputtel-Story hat damals Millionen Fans in die Kinos gelockt, nicht so unwahrscheinlich, dass das heute wieder so wäre.