Radio Hamburg

Erneut Rekord gebrochen

"Game of Thrones" räumt bei den Emmys ab

Peter Dinklage Game of Thrones Emmys

"Game of Thrones" Star Peter Dinklage nahm einen Emmy mit nach Hause.

Bei der Emmy Verleihung 2019 konnte die Drama-Serie "Game of Thrones" erneut einen Rekord brechen. 

In der Nacht zum 23. September 2019 wurden in Los Angeles die Emmys verliehen. Der bedeutendste Fernsehpreis in den USA wird seit 1949 jährlich in zahlreichen Kategorien verliehen.

"Game of Thrones" bricht eigenen Rekord

Die erfolgreiche Dramaserie "Game of Thrones" endete im Jahr 2019 nach acht Staffeln und 73 Folgen. Mit insgesamt 32 Nominierungen ging die Serie samt ihrer Darsteller in die Preisverleihung - am Ende wurde die Serie erneut mit zwölf Preisen ausgezeichnet. Bereist in den letzten zwei Jahren wurde die erfolgreiche Serie mit jeweils zwölf Preisen ausgezeichnet - und bricht damit Rekorde.

Auszeichnung als beste Drama-Serie

"Game of Thrones" wurde dabei unter anderem in der Kategorie "Beste Drama-Serie" ausgezeichnet, wo sie unter anderem gegen "This Is Us" und "Better Call Saul" antrat. Als bester Nebendarsteller einer Drama-Serie wurde "Game of Thrones" Star Peter Dinklage, der den Tyrion Lannister verkörpert, ausgezeichnet. In der Kategorie waren auch seine Kollegen Nikolaj Coster-Waldau (Jamie Lannister) und Alfie Allen (Theon Greyjoy) nominiert. 

Als Serien- und Film-Fans müsst ihr auch unbedingt in unseren "Weggesuchtet" Podcast hören!