Radio Hamburg

Schluss mit dem Neo Magazin Royale

Satiriker Jan Böhmermann darf ins ZDF Hauptprogramm

Mainz/Köln, 20.09.2019
Jan Böhmermann, Neo Magazin Royal, Pressebild

Jan Böhmermann wird im kommenden Jahr mit einer neuen Show ins ZDF Hauptprogramm wechseln.

Satiriker Jan Böhmermann verabschiedet sich mit dem Neo Magazin Royale von ZDFneo und wechselt ins Hauptprogramm des Mainzer Senders.

Er hat es immer wieder in seinem "Neo Magazine Royal" gefordert, nun haben die Verantwortlichen des ZDF ihn erhöht. Satiriker Jan Böhmermann verlässt mit seiner Show den Spatensender ZDFneo, wird erwachsen und wechselt im kommenden Jahr ins Hauptprogramm. Das hat das ZDF am Donnerstag mitgeteilt, nachdem "Spiegel Online" darüber berichtet hatte.

Ab Herbst 2020 im ZDF Hauptprogramm

Demnach hat Böhmermann seine Mitarbeiter nach der Aufzeichnung der Show am Mittwoch (18. September) über den Wechsel informiert. Seine neue Sendung soll dem Bericht zufolge im Herbst 2020 im Hauptprogramm starten. Wie das Format aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Daran will er mit seinen Mitarbeitern der Bild- und Tonfabrik in den kommenden Monaten arbeiten. Auch auf welchem Sendeplatz Jan Böhmermann dann zu sehen ist, ist noch nicht bekannt. Einen Lieblingsplatz hätte er aber schon, wie er immer wieder sagt: den bisherigen Sendeplatz des Kulturmagazins "aspekte", das freitags nach der „heute-show“ mit Oliver Welke läuft. Ganz verabschieden wird sich Böhmermann von ZDFneo aber nicht, er soll laut des Mainzer Senders andere Formate produzieren und dort auch präsent sein.

Neues POL1Z1STENS0HN Video

In seiner Neo Magazine Royal Show am Donnerstag hat der Satiriker auch ein neues POL1Z1STENS0HN-Video gedroppt. "herz und faust und zwinkerzwinker" ist das vierte von fünf Videos, die der selbsternannte Five-Track-Superstar veröffentlichen will. Innerhalb weniger Stunden hat es schon knapp 300.000 Aufrufe generiert.