Radio Hamburg

"Miss Americana"

Taylor Swift Dokumentation kommt im Januar auf Netflix

Taylor Swift MTV Music Awards

Taylor Swift Fans können sich auf eine 90-minütige Netflix Dokumentation freuen.

Nach Lady Gaga und Co. bekommt auch Taylor Swift jetzt eine eigene Dokumentation auf Netflix - nun wurde das Startdatum bekanntgegeben.

Taylor Swifts Leben ist geprägt von ihrer aufregenden Karriere. Mit ihren sieben Studioalben brach die 30-jährige Künstlerin einige Rekorde und gewann insgesamt 10 Grammy Awards. 

"Miss Americana" Doku

Auf Netflix soll es nun eine rund 90-minütige Dokumentation über Taylor Swift geben. In der Netflix Beschreibung heißt es "Diese eingehende Dokumentation gewährt Einblicke in Taylor Swifts Leben als Songschreiberin, Künstlerin und Frau, die das Meiste aus ihrer Stimme herauszuholen weiß.".  Die Doku wurde von Emmy-Gewinnerin Lana Wilson inszeniert und von Oscar-Gewinner Morgan Nevill produziert. Ab dem 31. Januar 2020 wird die Doku mit dem Namen "Miss Americana" auf Netflix zu sehen sein. In der Doku wird die Sängerin hinter der Bühne und privat begleitet und zeigt ihr wahres Ich, dass mit dem Druck der Öffentlichkeit zurecht kommen muss.

Keine Inhalte über Rechtsstreit

In den letzten Monaten war Taylor Swift besonders mit einem Thema in den Medien: es ging oft um den Rechtsstreit zwischen ihrem ehemaligen Label "Big Machine Records" und der Künstlerin selbst. In der Dokumentation soll das jedoch kein Thema werden. Wer wissen möchte, was zwischen Swift und "Big Machine Records" vorgefallen ist und was Justin Bieber damit zu tun hat, kann alles hier nachlesen.