Radio Hamburg

Golden Globes 2018

Klatsch und Tratsch bei den Promis

Hamburg, 17.01.2019

Kurioses Klatschen, ein trink-lustiger Star und zwei Erzfeindinnen. Dieses Jahr gab es viele Momente, die für Aufsehen sorgten. Denn was wären die Golden Globes, wenn alles so laufen würde wie geplant?

Bei den 75. Golden Globes standen dieses Jahr nicht nur gute Filme und "Times-up" im Mittelpunkt. Angelina Jolie, die einer peinlichen Situation mit Ignoranz versuchte aus dem Weg zu gehen. Nicole Kidman, die ihre Adoptivkinder nicht in ihre Dankesrede aufnahm.. und viele mehr sorgten für viel Gesprächsstoff. 

 

Jennifer Aniston & Angelina Jolie treffen aufeinander - Dakota Johnson starrt hin 

Die Erzfeindinnen Angelina Jolie und Jennifer Aniston sind vergangenen Sonntag bei den Golden Globes das erste Mal seit einiger Zeit wieder aufeinander getroffen. Sie beide sind die ehemaligen Ehefrauen von Schauspieler Brad Pitt, wobei es das Gerücht gibt, dass Angelina Jolie ihn Jennifer Aniston ausgespannt habe. 
Bei diesem seltenen Aufeinandertreffen schauen natürlich alle hin, auch Hollywood-Star Dakota Johnson.
Jennifer Aniston betrat als Laudatorin die Bühne, welches Angelina Jolie gekonnt versuchte zu ignorieren. Anstatt der Bühne Aufmerksamkeit zu widmen, starrte sie mürrisch auf den Tisch, welches sehr offensichtlich von dem ‘Fifty Shades of Grey‘-Star Dakota Johnson beobachtet wurde.
Aniston soll außerdem versucht haben, den roten Teppich aufgrund von Angelina Jolie zu vermeiden, berichtet die ‘DailyMail‘. Anscheinend herrscht immer noch kein Waffenstillstand zwischen den beiden Rivalinnen. 

 

Nicole Kidmans Klatschen und ihre Dankesrede  

Im vergangenen Jahr sorgte Nicole Kidman mit ihrem Klatschen bei den Oscars bereits für Spott, da ihre Hände an überdimensionale Robbenflossen erinnerten. Bei den diesjährigen Golden Globes war ihr Klatschen ganz normal, aber dafür gab es hingegen andere Tuscheleien über sie. In ihrer Dankesrede erwähnte sie zwar ihren Ehemann sowieso ihre zwei gemeinsamen Kinder, jedoch nicht ihre Adoptivkinder mit Tom Cruise. Schon bei den Emmy Awards vergangenen Jahres verlor sie kein Wort über Connor und Isabella Cruise. Das Verhältnis soll wohl aufgrund der Trennung von Cruise angespannt sein. 

Tom Hanks sehr bodenständig 

Tom Hanks sorgte für ordentlich Gelächter bei den Golden Globes, denn er nutze direkt die erste Werbepause um sich an der Bar Drinks zu bestellen..und nicht nur ein paar. Ein Tablett mit Martinis brachte er an den Tisch, an dem Steven Spielberg auch schon sehnsüchtig auf einen Nachschub wartete. Hanks wurde dafür ordentlich gefeiert, was vielleicht ein Trost dafür war, dass er keinen Award gewann.