Radio Hamburg

Interviewfails

Diese Stars sind aus Interviews geflüchtet

Adam Driver

Zuletzt flüchtete "Star Wars"-Star Adam Driver aus einem Interview. Welcher Star auch schon ein Set überstürzt verlassen hat, erfahrt ihr hier. 

Auch Stars können mal einen schlechten Tag haben. Egal ob es am Gesprächspartner, den Fragen oder einfach der schlechten Laune des Promis liegt. Manchmal verlassen Stars ein Interview völlig unangekündigt.

Überstürzter Abgang von Adam Driver

Adam Driver, der zurzeit mit seinem neuen Film "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" im Kino zu sehen ist, verließ unerwartet ein Interview mit dem US-amerikanischen National Public Radio. Der Schauspieler sollte sich im Interview seine Performance des Musical-Songs "Being Alive" anhören, doch Driver ließ sich nicht darauf ein. Der "Marriage Story" Darsteller hasst es nämlich sich selbst anzuhören oder anzuschauen, da er sich jedes Mal wünscht etwas an seiner Performance zu ändern. Auf das Angebot des Radio-Moderators seine Kopfhörer abzunehmen und somit seine Darstellung nicht zu hören, ließ sich Adam nicht ein und verließ entnervt das Set. 

Interviewfails

Doch Adam Driver ist nicht der einzige der aus Interviews geflüchtet ist, sondern auch viele andere Promis. Meist sind Schauspieler und Sänger per Vertrag dazu verpflichtet ihren Film oder ihr Album in vielen verschiedenen Interviews zu promoten. Doch manchmal will es mit der Chemie zwischen Star und Interviewer einfach nicht klappen und dann kann es auch mal passieren, dass das Gespräch abgebrochen wird. Wir haben hier für euch die schlimmsten Interviewfails zusammengestellt:

Interviewfails

Robert Downey Jr.

 

Der "Iron Man" Schauspieler Robert Downey Jr. sollte eigentlich mit dem US-amerikanischen Moderator Krishnan Guru-Murthy ein Interview über seinen damaligen aktuellen Film "Avengers: Age of Ultron" führen, aber der Interviewer hatte andere Pläne. Zuerst versuchte er mit Robert über seine Zeit im Gefängnis zu reden und Downeys darauffolgenden Wechsel seiner politischen Meinung. Doch die Aussage des Schauspielers hatte Murthy falsch verstanden, worauf ihn Robert genervt hinwies. Dann fragte der Moderator nach der Alkoholsucht und der Beziehung zu Roberts Vater, was den Darsteller dazu veranlasste das Set zu verlassen.





Robert Pattinson

 

Dieses mal ist es nicht der Star selbst, der das Interview abbricht, sondern die eigene PR-Managerin. Die Rede ist von "Twilight"-Star Robert Pattinson, der bei einem Gespräch über seinen neuen Film "Twilight- New Moon" gefragt wurde, ob er mit seiner Co-Schauspielerin Kristen Stewart zusammen ist. Zu viel für die Managerin, denn sie fordert Pattinson auf das Interview zu verlassen.





Selena Gomez

 

Die On-Off-Beziehung zwischen "Lose You To Love Me"- Interpretin Selena Gomez und Megastar Justin Bieber war und ist berühmt berüchtigt. Noch heute gibt es regelmäßig Drama zwischen den beiden Ex-Partnern. Kein Wunder also das auch Journalisten in Interviews häufig nach der Beziehung zwischen den beiden fragen. Auch der Moderator Dean Richards fragte Selena nach ihrer Beziehung zu Bieber, doch die Sängerin wollte an diesem Tag nichts davon hören und beendete abrupt den Videoanruf. 





Paris Hilton

 

Paris Hilton war eine der ersten, die augenscheinlich durch kein besonderes Talent aus Berühmtheit erlangten. Doch jedes IT-Girl hat irgendwann ihre Glanzzeit hinter sich, so auch Hilton. Mittlerweile ist ihre ehemalige Assistentin und Freundin Kim Kardashian an der Spitze der Reality-Stars, was Paris nicht besonders gefallen dürfte. Deswegen versuchte ein Moderator von ABC News im Interview mit Paris Hilton sie zu diesem Thema zu befragen. "Machst du dir manchmal Sorgen, dass dein Moment vorbei ist?" Daraufhin verlässt sie ohne ein weiteres Wort das Set. Ein wunder Punkt für Hilton. Dennoch dürfte sie so viel Geld während ihrer Blütezeit eingenommen haben, dass sie sich zumindest in finanzieller Sicht keine Sorgen mehr machen muss.





Bee Gees

 

Die Bee Gees sind durch ihre Songs "Stayin Alive" und Saturday Night Fever" unsterblich geworden, wodurch ein großes mediales Interesse um sie entstanden ist. Ein Interview, was sie führen mussten, war mit dem Talkshow Moderator Clive Anderson, der es geschafft hat, es mit seinen Scherzen über den Stil von Berry zum Äußersten zu treiben. Irgendwann wird es dem Bee Gee Mitglied zu viel und er verlässt das Studio, gefolgt von seinen beiden Brüdern.