Radio Hamburg

Entspannungs-Hype im Netz

Immer mehr Stars probieren ASMR

Kate Hudson, Jake Gyllenhaal

Jake Gyllenhaal und Kate Hudson haben bereits ASMR getestet.

ASMR ist der Begriff für ein angenehmes Kribbeln, das durch bestimmte Geräusche getriggert wird. Die Videos sind momentan der neuste Schrei im Netz.

Wenn man ASMR googelt, findet man Unmengen an Videos in denen Menschen zum Beispiel flüstern, essen, Haare bürsten oder auf unterschiedlichen Gegenständen mit den Fingernägeln oder –spitzen kratzen und trommeln. Die Abkürzung ASMR steht für "Autonomous Sensory Meridian Response" und beschreibt ein angenehmes Kribbeln, das auf der Kopfhaut beginnt und über den Nacken die Wirbelsäule entlanggeht. Auslöser dafür sind die eben beschriebenen Geräusche, die als sogenannte Trigger dieses Gefühl auslösen. Genutzt werden diese Videos bei Schlafstörungen, Panikattacken und zur Entspannung.

Auch Kate Hudson und Jake Gyllenhall haben es getestet

Der Trend ASMR hält sich bereits seit Jahren und verzeichnet eine immer größer werdende Community. Jetzt aber springen auch die Stars auf den Trend auf. Das US-amerikanische Modemagazin W führt regelmäßig Interviews mit Stars und lässt sie ASMR ausprobieren. Die Schauspieler Margot Robbie, Jake Gyllenhaal und Kate Hudson haben es zum Beispiel schon getestet.