Radio Hamburg

Doppelgänger

Diese Musiker sehen Schauspielern ähnlich

Hamburg, 05.06.2019
grint-sheeran

So ähnlich sehen sich Rupert Grint und Ed Sheeran.

Manche Promis sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Wir stellen euch Musiker vor, die FAST wie ihre Schauspieler Kollegen aussehen.

Verwechselt ihr auch manchmal Promis? Da wird aus einem Musiker schnell mal ein Schauspieler oder anders herum. Hier zeigen wir euch Musiker, die einen Doppelgänger haben der Schauspieler ist. Klickt euch durch.

Lena Meyer-Landrut und Nora Tschirner

Lena zählt, seit sie den Eurovision Song Contest 2010 gewann, zu den erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Ebenfalls erfolgreich ist Schauspielerin Nora Tschirner, die man zum Beispiel aus dem Til Schweiger Film "Keinohrhasen" kennt. Neben dem Erfolg haben die beiden aber auch noch etwas Anderes gemeinsam: Sie sehen sich sehr ähnlich.





Katy Perry und Zooey Deschanel

Das Aussehen von Katy Perry ändert sich regelmäßig, aber wenn sie dunkle Haare und einen Pony trägt, könnte sie auch Zooey Deschanels Rolle in New Girl übernehmen.





Ed Sheeran und Rupert Grint

Rupert Grint ist den meisten als Ron Weasley aus Harry Potter bekannt. Neuerdings arbeitet er auch als Double für Ed Sheeran: In dem Video zu Lego House bewegt Rupert Grint seine Lippen zu Ed Sheerans Gesang. Es ist also davon auszugehen, dass auch den Beiden schon aufgefallen ist, dass sie quasi Doppelgänger sind.





Florian Silbereisen und Joko Winterscheidt 

Als Schauspieler ist Joko Winterscheidt den meisten wohl nicht bekannt, aber der Moderator hat in „Der Nanny“ von Mathias Schweighöfer mitgespielt und kann sich somit auch Schauspieler nennen. Neuerdings darf sich auch Florian Silbereisen Schauspieler nennen. Er ist der neue Kapitän auf dem Traumschiff, berühmt wurde Silbereisen jedoch als Schlagersänger.





Lana Del Rey und Emma Watson

Die eine wurde mit den „Harry Potter" Filmen zum Weltstar, die andere mit dem Song „Video Games“. Das YouTube Video zu „Video Games“ wurde bis heute 210 Millionen mal angesehen und auch die "Harry Potter" Filme haben Millionen gesehen. Die Frage ist, ob Harry Potter auch mit Lana Del Rey genauso erfolgreich gewesen wäre oder, ob Emma Watson „Video Games“ zum Welthit gesungen hätte.

Dass Emma Watson singen kann, hat sie bereits in der Realverfilmung von Disneys Filmklassiker „Die Schöne und das Biest“ bewiesen. Lana Del Rey hingegen wäre für die Rolle als Hermine in Harry Potter wohl zu alt gewesen. Als der erste Harry Potter gedreht wurde war sie 16 Jahre alt, Watson war zu diesem Zeitpunkt erst elf Jahre alt.