Radio Hamburg

Interview mit Whitney Houston

Whitney Houston und Robyn Crawford

Um Whitney Houston gab es immer Spekulationen über ihre Sexualität. Jetzt spricht ihre langjährige beste Freundin Robyn Crawford.

Schon zu Whitney Houstons Lebzeiten wurde immer wieder ihre Sexualität in Frage gestellt. Jetzt äußert sich erstmal ihre langjährige Begleiterin Robyn Crawford dazu.

Whitney Houstons Beziehung mit einer Frau

Robyn Crawford, die Begleiterin und beste Freundin von Whitney Houston, äußert sich endlich zu den wilden Spekulationen um Whitneys Sexualität in ihren neuen Memoiren, veröffentlicht durch das People Magazin. Robyn bestätigte jetzt, was viele schon vermutet hatten: Die beiden hatten kurzzeitig eine sexuelle Beziehung. Sie lernten sich 1980 bei einem Sommercamp kennen und lieben bis Whitney ihr, nach ihrer Unterzeichnung bei einem Plattenlabel, eine blaue Bibel schenkte. Robyn versucht das Ende ihrer Beziehung als lesbisches Paar zu erklären: "Sie (Whitney) sagte, dass wir nicht mehr körperlich miteinander sein sollen, weil es unsere Reise schwieriger machen würde." "Sie sagte, dass wenn die Menschen etwas über uns erfahren hätte, sie es gegen uns benutzen würden und das fühlte sich in den 80er so an."

Homosexualität von Whitney Houston

"Whitney wusste, dass ich sie liebe und sie mich liebt. Wir bedeuteten uns wirklich alles. Wir schworen einander beizustehen", schreibt Crawford in ihrem Buch. Während Houstons Aufstieg als Superstar waren die Freundinnen immer füreinander da, weswegen auch Gerüchte über die Sexualität von Whitney aufkamen, die nie verstummten. Die Sängerin heiratete den R&B-Sänger Bobby Brown, von dem sie sich 15 Jahre später scheiden ließ. 2012 starb der Superstar durch einen Drogenexzess.

Homophobie von Whitney Houstons Mutter

Cissy Houston, Gospel Sängerin und Mutter von Whitney Houston, war offen gegen die Freundschaft ihrer Tochter und Robyn. Sie mochte Crawford nicht und hätte Whitney verstoßen, wenn diese sich geoutet hätte, wie sie in einem Interview mit Oprah Winfrey erklärte.