Radio Hamburg

Was läuft da

Wieso Bruce Willis und Demi Moore wieder zusammenwohnen

Bruce Willis, Demi Moore

Von 1987 bis 1998 waren Bruce Willis und Demi Moore miteinander verheiratet. 

Die Ex-Leute Demi Moore und Bruce Willis wohnen seit der Corona-Quarantäne wieder unter einem Dach. Und das hat auch einen bestimmten Grund. 

Demi Moore und Bruce Willis sind seit 1998 geschiedene Leute. Ganze elf Jahre waren sie verheiratet und haben drei Töchter zusammen. Und mit denen wohnen sie nun auch wieder gemeinsam unter einem Dach. Und zwar unter dem Dach, unter dem sie ihre drei Töchter großgezogen haben. Mittlerweile ist Bruce mit Emma Heming verheiratet und hat mit ihr auch noch mal zwei Töchter. Die sind allerdings nicht mit auf dem Anwesen der Moore/Willis-Familie. 

Wieso wohnen Bruce und Demi wieder zusammen?

Sie sind eins der wenigen Hollywood-Traum-Expaare: Bruce und Demi. Sie war zwischenzeitlich mit Schauspieler Ashton Kutscher verheiratet, ließ sich aber nach acht Jahren wieder scheiden. Bruce ist seit 2009 glücklich mit Emma Heming verheiratet, mit der er die Töchter Mabel und Evelyn hat. Der Beziehung zwischen Bruce und Demi hat aber keine der beiden anderen Hochzeiten Abbruch getan. Seit Anfang April wohnen Willis und Moore mit ihren drei Töchtern Rumer, Tallulah und Scout wieder unter einem Dach. In einem Podcast verriet Tochter Scout nun, wie es dazu kam. 

Bruce und seine aktuelle Frau Emma wollten samt Kinder nach Idaho zu Demi und Co. jetten, um während der Coronazeit beieinander zu sein. Doch eine der Töchter von Emma und Bruce stach sich in einem Park versehentlich an einer Injektionsnadel. Da das Reisen bis zur Bekanntgabe der Untersuchungsergebnisse unsicher schien, blieben Emma und die beiden Kinder vorerst in Los Angeles. 

Dass Demi und Bruce nun ein bisschen Zeit mit ihren drei gemeinsamen Töchtern alleine verbringen konnten, freute Scout.