Radio Hamburg

Covid-19

Corona erreicht Hollywood: Tom Hanks über seine Infektion

Tom Hanks

Das Corona-Virus hat nun erstmals Hollywood erreicht. Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson wurden positiv getestet. 

Corona erreicht Hollywood

Nun hat das sich immer weiter ausbreitende Covid-19-Virus auch Hollywood erreicht. Eigentlich kennt man ihn gesund und munter in Filmen wie „Cloud Atlas“ und „Forrest Gump“. Nun wurde der 63-jährige Tom Hanks positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Damit besteht in Hollywood der erste prominente Coronavirus-Fall.

Tom Hank beschreibt seine Symptome

Aber die Infektion hat nicht nur Tom Hanks erwischt, auch seine Ehefrau Rita Wilson hat sich mit dem Virus infiziert. Auf Instagram beschreibt Hanks seine Symptome so:

„Wir haben uns ein bisschen müde gefühlt, wir hatten kalte Hände und Gliederschmerzen. Rita hatte Schüttelfrost, welches kam und ging wie es wollte. Um alles richtig zu machen, haben wir uns testen lassen und waren positiv.“

 

Hält uns auf dem Laufenden

Auch postete Hank, wie es nun für die beiden weitergeht. So folgen sie einem strengen Protokoll, dass sie testet, beobachtet und isoliert – eben so lange, wie die öffentlichen Gesundheitsrichtlinien und die Sicherheit es verlangt. Dazu will er die Welt über seinen Gesundheitstatus immer wieder updaten.

Arsenal-Stars stehen in häuslicher Quarantäne

Aber nicht nur in Hollywood ist das Virus angekommen. Auch einige Arsenal-Stars stehen unter Corona-Verdacht. So wurde das Nachholspiel zwischen Manchester City und dem FC Arsenal verschoben, da die Arsenal-Spieler das Haus nicht mehr verlassen dürfen. Warum diese Maßnahme? Bei Evangelos Marinakis, dem Oberhaupt des Clubs Olympakos Piräus wurde Corona nachgewiesen. Vor 13 Tagen spielte das Arsenal-Team gegen die griechische Mannschaft. Da einige Arsenal-Spieler während des Spiels Kontakt mit Marinakis hatten, gilt nun Quarantäne.

Auf dem Laufenden bleibt ihr natürlich auch bei uns im Stream.