Radio Hamburg

WM Kader

Özil und Gündogan trotz Kritik in WM Kader

RHH - Expired Image

Özil und Gündogan haben sich kurz vor der Kader-Verkündung der WM keine Freunde gemacht...

Die beiden Nationalspieler posierten am 14. Mai fröhlich mit dem türkischen Präsidenten Erdogan und überreichtem ihm Fußballtrikots. Dafür standen Özil und Gündogan nun, kurz vor der Bekanntgabe des WM Kaders, stark in der Kritik. Der DFB und verschiedene Politiker hatten sich negativ zu dem "Vorfall" geäußert.

Am 15. Mai verkündete der Trainer der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft den Kader für die WM 2018 in Russland, die am 14. Juni startet. Vorher hatte es heftige Diskussionen darüber gegeben, ob Özil und Gündogan nun aus dem Kader ausgeschlossen werden sollten. Jetzt verkündete Jogi, dass die beiden trotzdem im Kader der WM sind. 

Wie findet ihr die Entscheidung? Richtig oder völlig daneben? Stimmt jetzt ab!

Lest auch: WM 2018: Kritik an Özil und Gündogan: Foto mit Erdogan

Kurz vor der Kaderbekanntgabe zur Fußball-WM gibt es Wirbel um die Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan.