21. Juli 2021 – Linda Shllaku

"Hungry"

Das ist Demi Lovatos erste Sexszene

Für die Sitcom "Hungry" hat Demi Lovato nun ihre erste Sexszene drehen müssen. Wie es ihr dabei erging, teilte sie mit ihren Followern auf Instagram.

Foto: Universal Music
Foto: Universal Music

Endlich wieder Neuigkeiten im Hause Lovato! Nachdem sich Demi als non-binär outete, drehte sie nun ihre allererste Sexszene.

Am Set von „Hungry“ musste sie eine etwas ungeschickte aber auch lustige Szene drehen, bei der nicht sonderlich viel Haut bedeckt blieb. Demi Lovato teilt ihre Erfahrungen, in dem sie beschreibt: „Meine erste (Sexszene)! Ich hatte ein bisschen Angst davor, aber die Besetzung und die Crew waren so professionell und es war einfach mit ihnen zu arbeiten, das hat mich sofort beruhigt."

"Und nun bin ich hier gelandet"

Demi Lovato konnte sich beim Dreh ordentlich fallen lassen. Ein Blick in ihre Vergangenheit zeigt, dass ihr das nicht immer leicht gefallen ist. Lange Zeit war sie unzufrieden mit ihrer Figur und litt sogar unter einer Essstörung und Depressionen. Zunächst fühlte sie sich beim Dreh also unwohl. „Dann dachte ich darüber nach, wie stolz ich bin, dass ich mich in meiner Haut wohl genug fühlen kann, um das zu tun. Ich hab noch nie meine Arme gezeigt… und nun bin ich hier gelandet!!“, so Demi.

Wenn Demi Lovato mittlerweile das Gefühl hat, sich auf einem Bild sexy zu fühlen, dann postet sie dieses Bild. Sie stellt klar: „Es ist wichtig, die kleinen Siege zu feiern. Yay für diesen zufälligen Ausbruch von Körperbewusstsein und yay für unangenehmen, urkomischen Sex.“

Die Single-Camera Comedy „Hungry“ thematisiert eine Gruppe von Freunden, die alle Teil einer Selbsthilfegruppe sind. Gemeinsam reden sie darüber, wie das Essen ihnen das Leben erschwert

Noch mehr von euren Megastars auch On Air

Von euren Lieblingsstars bekommt ihr nicht genug? Klickt euch unbedingt in unseren Stream, um die Musiknews um 15:20 Uhr nicht zu verpassen.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek