Radio Hamburg

Amüsante Familienkomödie

"Monsieur Claude und seine Töchter" im St. Pauli Theater

Monsieur Claude und seine Töchter, 2019, St. Pauli Theater, Familie am Tisch

Beschneidungsrituale, Hühnchen halal, koscheres Dim Sum und Familie Koffi von der Elfenbeinküste: Es ist ziemlich viel los bei Familie Verneuil...

"Monsieur Claude und seine Töchter" ist eine Komödie nach dem gleichnamigen Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent. Für alle, die den liebevoll-komischen Film nicht gesehen haben: 

Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie sind ein zufriedenes, wohlhabendes und leicht konservatives Ehepaar. Die Eltern von vier schönen Töchtern leben in der französischen Provinz und sind am glücklichsten, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind.

Rauer Wind der Globalisierung in der französischen Provinz

Zum Leidwesen von Claude heiraten drei seiner Töchter keine katholischen Franzosen. Die älteste Tochter Odile ist mit dem erfolglosen jüdischen Geschäftsmann David liiert, Isabelle hat sich mit dem algerisch-stämmigen muslimischen Rechtsanwalt Rachid vermählt, und Ségolène ist Ehefrau des chinesisch-stämmigen Bankers Chao Ling.

Claude und Marie fühlen sich dadurch unter Anpassungsdruck gesetzt. Ihre letzte Hoffnung, doch noch einen standesgemäßen Schwiegersohn zu bekommen, ruht nun auf der jüngsten Tochter Laure.  

Eine große Beruhigung ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht.

 Vorurteile von allen Seiten...

Aber auch Charles' Familie knirscht bei dieser Partie mächtig mit den Zähnen. Sein Vater André zum Beispiel entpuppt sich als Pendant zu Claude: Der ehemalige Offizier ist voller Vorurteile gegenüber den Weißen im Allgemeinen und den ehemaligen französischen Kolonialherren im Speziellen. Demonstrativ reist er, der sonst stets Anzug trägt, im traditionellen afrikanischen Gewand Boubou an...

Die Hochzeitsvorbereitungen werden ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Bis die Hochzeit fast zu platzen droht...

Ihr erlebt bei "Monsieur Claude und seine Töchter" ein gelungenes Lustspiel über kulturelle Vorurteile und andere Misslichkeiten.

 

St. Pauli Theater
10. - 22. Dezember 2019 jeweils 20:00 Uhr
16. - 20. Februar 2020 und 22. Februar 2020 jeweils 19:30 Uhr
Vorstellungen: täglich außer montags
Dauer: ca. 1 Stunde und 40 Minuten, ohne Pause
Tickets: 19,90 € bis 62,90 €
Ticket-Hotline: 040 / 4711 0 666 und allen bekannten Vorverkaufsstellen

Wir schenken euch die Tickets!

Wenn ihr euch bis zum 4. Dezember 2019 mit dem folgenden Formular registriert, habt ihr die Chance, Tickets zu gewinnen: Wir verschenken 3x2 Tickets für die Vorstellung am Dienstag, 17. Dezember 2019, um 20 Uhr!

Teilnehmen dürft ihr, wenn ihr 18 Jahre oder älter seid. Vorher werft ihr noch einen Blick in unsere Datenschutzbestimmungen. Wir wünschen euch viel Glück!

Ich bin bereits registriert!
Hier hole ich mir mein Login!
  • Ich bin an noch mehr Radio Hamburg Aktionen interessiert und möchte mich künftig schneller mit meinem CLUB-Login anmelden.