"Im Urlaub fahre ich am liebsten nach Chicago, wo ich 2015 ein Jahr lang gelebt habe."
Insa Struve

Was ist typisch Insa: Bin immer n Ticken drüber, höre 24/7 Musik, habe einen absurd komischen Humor und rede ohne zu atmen!

Wie bist du zum Radio gekommen? Als Praktikantin in der Musikredaktion und dann nicht locker gelassen.

Wenn ich nicht gerade esse, schlafe oder arbeite... versende ich 40-minütige Sprachnachrichten (meine armen Freunde), mache spontane Städtetrips oder sitze aufm Balkon in der Sonne

Was andere über mich sagen: Ach die, die immer Kopfhörer drin hat, dir noch schnell die krasseste Story überhaupt erzählen muss und deren Lache du auf 100 Meter hörst

Hast du ein All-Time-Lieblingslied und wenn ja welches? Mega viele! Eastside von Benny Blanco, Khalid und Halsey wird immer einer meiner Favorites bleiben.

Was hast du unter deinem Bett? Ein paar Wollmäuse und verschollene Ohropax.

Wo trifft man dich in Hamburg? Beim Spazierengehen durch Ottensen, in der U3 oder mit nem Flat White bei Codos!

Welches ist die peinlichste CD/ der peinlichste Song in deiner Sammlung? Oli P., Preluders, Gracia – da gibt’s so einige …

Ohne welche drei Dinge könntest du nicht leben? Musik, meine Freunde/Familie, Pasta Gorgonzola

Diese Dinge möchte ich auf jeden Fall in meinem Leben gemacht haben: Ein kleines Studio besitzen, in dem ich rumtüfteln kann und mit meinen Liebsten in einen fetten Urlaub in die Sonne fahren!

Welchen Mega-Star würdest du gerne mal kennenlernen (tot oder lebendig)? Mary J Blige, Kool Savas, Jorja Smith (alle gleichzeitig bitte)

Wer ist für dich die "Sexiest person alive"? Zählt auch mein Spiegelbild?

In welchem Geschäft würdest du deine Kreditkarte bis aufs Limit ausreizen? Im Plattenladen und in Vintage-Läden

Erinnert mich bloß nicht daran, dass ich mit 11 Jahren Sarah Connors Musikvideo zu Sexual Healing nachgedreht habe.

Im Urlaub fahre ich: Am liebsten nach Chicago oder safe irgendwo in die Sonne!

Was bringt dich am meisten zum Lachen? Situationskomik, jede Menge Insider und Jerks.

Wie viele Punkte hast du in Flensburg? Keine

Mein erstes Konzert: Britney Spears, 2004 in Hamburg

Internet ist für mich: Fluch und Segen

Der beste Ort zum Radio hören ist: Im Auto!!

Als was würdest du gern wiedergeboren werden? Als Mann

Im Netz verbringe ich täglich bestimmt 4-6 Stunden

Sobald ich den Sender verlasse, Kopfhörer rein und erstmal ordentlich Schritte machen!

Wenn ich im Sender angekommen bin, dann verteile ich meine Sachen erstmal in der ganzen Redaktion, freu mich auf einen verbrannten Filterkaffee aus der Küche und labere meine Lieblingskollegen voll!

Immer vor dem Schlafengehen … mache ich mir eine kochend heiße Wärmflasche (ja, auch im Hochsommer)

Diese Superkräfte hätte ich gern: Fliegen, Unsichtbar sein und Heilen durch Hände auflegen

Nicht mal meine Familie weiß, … wie viel Geld ich monatlich beim Lieferdienst lasse

Auf das bin ich beim anderen Geschlecht neidisch: Das rationale, nicht verzwickte Denken und ständige Interpretieren

Radio Hamburg Sendungen

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek