Radio Hamburg

Großveranstaltungen bis 31.08. untersagt

Der Festival-Sommer 2020 fällt aus

Hamburg, 16.04.2020
Festival Bild

Der Festival-Sommer fällt 2020 aufgrund der Corona-Pandemie aus.

Bis zuletzt gab es ein Fünkchen Hoffnung, nun ist klar - der Festival-Sommer 2020 fällt aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August aus.

Am Mittwochabend hat Angela Merkel verkündet, wie es vorerst in der Corona-Pandemie weitergeht. Zu den Maßnahmen, die teilweise gelockert werden, gehört aber auch, dass Großveranstaltungen vorerst bis zum 31. August verboten bleiben. Damit ist klar: auch der Festival-Sommer fällt dieses Jahr aus.

Von "Rock am Ring" bis "Wacken"

Betroffen davon sind Festivals wie "Rock am Ring" & "Rock im Park", das "Hurricane" & "Southside", "Splash", "Melt", "Full Force", "Mera Luna", "Summerbreeze", "Wacken", "Parookaville", "Highfield" und auch die "Fusion", die bereits abgesagt wurde. Ob das "Lollapalooza"-Festival in Berlin wie geplant am 5. und 6. September stattfinden kann, ist aktuell noch nicht klar.

Bekomme ich den Ticketpreis erstattet?

FKP Scorpio, die unter anderem das "Hurricane" & "Southside", "Highfield" und "M'era Luna" veranstalten, hat die Absage der Festivals bereits bestätigt. Geschäftsführer Stephan Thanscheidt sagt in der Bild, dass alle Gäste, die bereits Tickets gekauft haben, über weitere Schritte schnellstmöglich informieren werden.