Radio Hamburg

"Circles" von totem Rapper

Ariana Grande auf Mac Millers Album ?

Mac Miller

Auf dem Posthumen Album "Circles" von Mac Miller soll seine Ex-Freundin Ariana Grande zu hören sein. Auch wenn dies nicht bestätigt ist, sind sich die Fans sicher.

Das neue Album von Mac Miller, das er noch vor seinem Tod im September 2018 aufgenommen hat, sorgt für Spekulationen rund um seine Ex-Freundin Ariana Grande.

Posthumes Album

Mac Millers Album "Circles" wurde am 17. Januar veröffentlicht und enthält Songs, die der Sänger kurz vor seiner versehentlichen Überdosis aufgenommen hat. Produzent John Brion arbeitete seitdem an der Fertigstellung der Platte, da es dem Rapper laut Aussage seiner Familie sehr wichtig war, dass die Welt diese Lieder hört. Das Album wird von Kritikern sehr gelobt und auch seine Fans sind begeistert, da seine Songs tiefgründiger sind als davor und er in dem Album seine Depressionen verarbeitet. Dazu hat er sich als Künstler weiterentwickelt und kein klassisches Rapalbum gemacht, sondern auch Blueselemente und Gitarrensounds sind zu hören.

Fans spekulieren

In dem Song "I Can See" vermuten Fans von Mac Miller Megastar Ariana Grande als Harmonie zu hören. Die Sängerin selbst verstärkt diese Gerüchte mit ihrem Tweet: 

Frei übersetzt sagt sie in dem Tweet, dass sie es liebt heimlich Harmonien in Songs zu packen. Sie wird in den Albumcredits auch nicht erwähnt und das Studio gab keine Auskunft auf die Nachfrage, ob sie es ist. Die Gerüchte werden sich dadurch weiter halten, bis es eine offizielle Stellungnahme dazu gibt. Die Fans werden jedenfalls weiter hoffen, da es viele von ihnen emotional getroffen hat.