Radio Hamburg

Ms. Marvel, She-Hulk und mehr

Acht neue Serien für das Marvel Universum

Marvel Banner

Das Marvel Universum weitet sich aus: Fans können sich auf acht neue Serien freuen.

Marvel gab bekannt, dass in den nächsten Jahren einige neue Serien auf dem Streamingsender "Disney+" erscheinen sollen.

Loki, Wanda, Falcon und mehr laufen bald über den neuen Streamingsender "Disney+" auf den heimischen Fernsehern.

Neue Serien zum streamen

Die dritte Phase des Marvel Universums endete mit "Avengers: Endgame" und die nächste Phase startet am 30. April 2020 mit dem Film "Black Widow" in den deutschen Kinos. Die vierte Phase bringt einige neue Helden auf die Kinoleinwände, auf die sich die Fans freuen können. Dazu kommen auch einige Serien - das war bisher eher ungewöhnlich für Marvel. Zwar gab es schon Serien auf verschiedenen Plattformen, wie "Netflix" und "Amazon Prime", doch das jetzt gleich acht neue Serien angekündigt wurden überrascht viele. Disney, die Muttergesellschaft von Marvel, versucht mit diesen Serien den eigenen Streamingdienst "Disney+", der ab dem 24. März 2020 auch in Deutschland verfügbar sein wird, attraktiver zu machen.

Dass das Streamingportal jetzt schon sehr attraktiv ist zeigen die Zahlen von fast 30 Millionen Nutzern, die den Dienst seit dem US-Start im November letzten Jahres nutzen. Im Vergleich dazu hat Streaming-Riese Netflix ca. 170 Millionen Kunden, ist aber auch schon seit 13 Jahren dabei.

Hier schon mal ein erster Eindruck von gleich drei Serien:

Bekannte und neue Gesichter

Der Falcon und der Winter Soldier sind zwei Helden, die man schon aus den "Avengers" und "Captain America" Filmen kennt. Nun wird man sie zusammen in einer eigenen Serie zu sehen bekommen. Auch Wanda, Loki und Hawkeye bekommen eine eigene Serie auf dem Streamingsender, in denen man ihre Geschichten vor oder nach "Avengers: Endgame" verfolgen kann. Neu dazu kommt die Serie "What if...?" in der alle bekannten Gesichter zu sehen sein werden. Die Serie behandelt die Frage was passiert wäre, wenn gewisse Sachen anders gelaufen wären. Was wäre zum Beispiel passiert, wenn nicht Steve Rogers das "Supersoldaten-Serum" bekommen hätte, sondern die Agentin Maggy Carter? Die Serie verspricht also einige spannende Überraschungen.

Mit "Ms. Marvel" betritt eine neue Figur die Bühne. Sie ist die erste muslimische Superheldin und dazu in der Lage ihren Körper beliebig zu verändern. Sie vereint quasi die Kräfte von Mr. Fantastic, Ant-Man und Wolverine, da sie sich auch sehr schnell heilen kann. Marvel Chef Kevin Feige gab bekannt, dass sie auch in den zukünftigen Filmen zu sehen sein wird. Eine Serie, in der einer der bereits bekannten Avengers auftauchen dürfte ist "She-Hulk". Jen Walters ist die Cousine von Bruce Banner, der regelmäßig zum Hulk wird. Sie ist Anwältin und wird von einem Gangster angeschossen und kann nur durch eine Bluttransfusion von Bruce Banner gerettet werden. Sie entwickelt sich daraufhin auch immer wenn sie wütend wird und wird dann zum "She-Hulk". Sie hat sich dabei aber unter Kontrolle und behält ihre Persönlichkeit. Sie begibt sich daraufhin auf Verbrecherjagd.

Ein sehr spannender neuer Held ist "Moon Knight", der als Söldner arbeitet und bei einem Einsatz in Ägypten fast stirbt. Er wird von der Gottheit Khonshu gerettet und muss dieser nun als irdisches Gefäß dienen. Er bekommt Superkräfte, die in Verbindung mit dem Mond mal stärker und mal schwächer sind. Ob das ganze aber so stimmt weiß man nicht, da er an einer multiplen Persönlichkeitsstörung leidet und sich nicht nur für den Söldner Marc Spector, sondern auch den Taxifahrer Jake Lockley und den Millionär Steven Grant hält.

Voraussichtliche Starttermine:

"The Falcon and The Winter Soldier" - August 2020 

"WandaVision" - Dezember 2020

"Loki" - Frühling 2021 

"What if...?" - Sommer 2021

"Hawkeye" - Herbst 2021

"Ms. Marvel" und "She-Hulk" und "Moon Night" - Vermutlich erst 2022: 

Alles über neue Filme und Serien hört ihr in unserem Podcast "Weggesuchtet" mit Christian Aust.