Radio Hamburg

"Keine Zeit zu sterben"

Frauen-Power: Neues Bond-Girl und Bond-Interpretin

Das ist pure Frauen-Power! Für den neuen James-Bond-Film steht nicht nur das neue Bond-Girl fest, sondern angeblich auch der musikalische Support...

Der Hype um Billie Eilish

Die irische US-amerikanische Singer- und Songwriterin ist nicht nur blutjung, sondern auch völlig erfolgreich im Musikbusiness angekommen. Mit ihrem Erfolgshit "bad guy" eroberte sie die Charts wie im Sturm. Es folgten zahlreiche Auftritte in der Öffentlichkeit, Konzerte und Besuche auf weltweiten Festivals. Ihr Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" brach international zahlreiche Rekorde. In Amerika war es beispielsweise das meistverkaufte Album im Jahr 2019, in Deutschland wurden noch nie so viele Songs eines Albums gestreamt. Mittlerweile hat die 18-Jährige sogar ihre eigene Merch-Kleidungslinie bei H&M. Ob das noch zu toppen ist? Kaum! Dennoch schafft es die "lovely"-Sängerin nochmal eine Schippe draufzulegen. Denn, sie soll angeblich den neuen Titelsong zum Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben" liefern!

Billie Eilish: jung, talentiert und Bond-Support?

Die James-Bond-Fanseite "MI6" berichtet, dass Eilish den 25. James-Bond-Film musikalisch untermauern soll. Damit bricht sie einen weiteren Rekord, schließlich gilt sie damit als jüngste Sängerin eines James-Bond-Songs aller Zeiten. Ob die Sängerin den Song selbst schreiben wird? Das bleibt offen. Allerdings würde es nicht überraschen, schließlich hat sich Eilish bereits seit ihrer Kindheit mit ihrem Bruder Finneas musikalisch bewiesen. 

Ana de Armas: Sie ist das neue Bond-Girl

Aber es herrscht nicht nur musikalische Frauenpower. Auch das neue Bond-Girl steht mittlerweile fest. Wer es ist? Niemand anderes als Ana de Armas! Die schöne Brünette ist momentan im Film "Knives Out - Mord ist Familiensache" an der Seite von Daniel Craig zu sehen. Allerdings nicht als Bond-Girl! Der erste Stein für dieses Projekt wurde jedoch bei den Dreharbeiten dieses Films gesetzt. Denn: Craig war so fasziniert von dem Talent Anas, dass er sich sie als Bond-Girl wünschte. Geplant war Anas Rolle allerdings nicht wirklich, denn das Drehbuch war schon komplett geschrieben. Als Bond-Girl Paloma wurde sie somit erst nachträglich hineingeschrieben. 

Heiß, heißer, Ana de Armas

Hört man auf das, was Ana preisgegeben hat, dann wird ihre Rolle wohl ziemlich tough! So muss sie Menschen treten und sogar töten - was sie natürlich mit einem gewissen Sexappeal tut, schließt man auf die High Heels an ihren Füßen. Auch einige Sex-Szenen soll es zwischen Craig und der 31-jährigen Ana de Armas geben. Am 2. April 2020 läuft der Streifen im Kino, bis dahin müssen sich alle Fans wohl oder übel gedulden. 

Ihr bekommt von Filmen und Serien nicht genug? Dann hört unbedingt in unseren Podcast "Weggesuchtet" rein!