Radio Hamburg

"Backstreets Back"

Die Backstreet Boys zu Gast bei Jimmy Fallon

Die Backstreet Boys zu Gast bei Jimmy Fallon.

Die Backstreet Boys haben Showmaster Jimmy Fallon in seiner Tonight Show besucht und mit Gerüchten aufgeräumt.

Die Backstreet Boys sind seit 26 Jahren super erfolgreich und zur Zeit immer noch auf großer Tour. Bei dem US-amerikanischen Showmaster Jimmy Fallon kamen die Jungs zusammen und waren sympathisch wie eh und je. Außerdem plauderten sie aus dem Nähkästchen...

Ein kleiner Gerüchte-Talk

Im Internet machen ja so einige Gerüchte die Runde und davon betreffen einige auch die Backstreet Boys. Bei Jimmy Fallon stellen sie sich drei davon.

  • Gerücht: Ryan Gosling wäre beinahe ein Mitglied der Backstreet Boys geworden. Die Antwort: Bandmitglied AJ McLean hat früher in der gleichen Gegend gewohnt wie Ryan Gosling und so spielten die beiden ab und zu Basketball zusammen. AJ erzählte ihm von dem neuen Projekt "Backstreet Boys" und, dass es bestimmt erfolgreich wird, woraufhin Ryan meinte, dass es niemals funktionieren wird, weil "New Kids On The Block" bereits so erfolgreich waren. Tja, Ryan, Chance verpasst.
  • Gerücht: Einer von den Jungs ist früher unter dem Namen "Tony Donetti" aufgetreten. Die Antwort: Stimmt! Howie D wurde dieser Namen von seinem damaligen Management aufgedrückt.
  • Gerücht: *NSYNC und die Backstreet Boys sind Rivalen. Die Antwort: Alle verstehen sich super.

Spontane Gesangseinlage

Dass die Backstreet Boys wirklich talentiert sind, stellten sie bei Jimmy Fallon ebenfalls unter Beweis. Als der Moderator sie auf ihre Harmonien anspricht und wie alles gestartet ist, sprang die Band gedanklich direkt ein paar Jahre zurück in ihren ersten Proberaum (eine Garage) und sangen spontan Shai's "If I Ever Fall in Love". Das kann sich wirklich hören lassen.

Und hier seht ihr noch eine ganz besondere Performance der Backstreet Boys:

Tournee mit *NSYNC?

Auch bei dem Besuch der Show "Watch What Happens Live" plauderte die Band so einiges aus und machte die Fans mit der ein oder anderen Aussage verrückt. Nick Carter kam bei einem Gespräch über *NSYNC nämlich auf eine super Idee und schlug vor: "Vielleicht könnten wir in Zukunft, nachdem wir mit unserer Welttournee fertig sind, eine Tour mit *NSYNC machen". Auch wenn Justin Timberlake nicht dabei sei, wäre es nicht schlimm. Kein Mitglied von *NSYNC hat bis jetzt auf diese Idee reagiert, aber wenn sie dieses unschlagbare Angebot nicht annehmen, würde es sicherlich dem ein oder anderen Fan das Herz zerreißen.