Darauf kommt es an

Ein detaillierter Leitfaden für den Bitcoin-Handel und -Investitionen

Bitcoin ist eine der ersten modernen Kryptowährungen. Die Popularität dieser Kryptowährung ist seit ihrer Erfindung im Jahr 2009 stetig gewachsen. Heute nutzen die Menschen Bitcoin als Tauschmittel auf verschiedenen Plattformen.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Es bietet auch hervorragende Möglichkeiten für Benutzer, die in Kryptowährungen investieren und handeln möchten. Dieser Artikel behandelt die Bitcoin-Grundlagen, die Sie benötigen, um in Bitcoin zu investieren oder zu handeln.

Bitcoin erklärt

Die Bitcoin-Definition beschreibt diese Kryptowährung als eine digitale Währung, die Menschen als Tauschmedium nutzen. Im Idealfall ist Bitcoin eine Kryptowährung, die Menschen auf die gleiche Art und Weise verwenden können, wie sie Fiat-Währungen verwenden. Allerdings haben Bitcoin-Transaktionen keinen Vermittler. Das liegt daran, dass Bitcoin eine dezentralisierte Währung ist.

Bitcoin existiert nicht in der physischen Form. Es gibt ihn nur in Form von Guthaben, auf die jeder transparent im öffentlichen Ledger zugreifen kann. Massive Rechenleistung verifiziert alle Bitcoin-Transaktionen. Und, keine Regierung oder Bank kann Bitcoins ausgeben oder unterstützen. Derzeit ist Bitcoin kein gesetzliches Zahlungsmittel. Allerdings interessieren sich immer mehr Menschen dafür, was in den letzten Jahren zu seiner steigenden Popularität geführt hat.

Websites wie https://bitcoin-profitapp.com/de bieten Artikel, die Menschen, die mit Bitcoin handeln oder in Bitcoin investieren wollen, anleiten. Aber was bedeutet es, in Bitcoin zu investieren oder zu handeln? Das ist die Frage, die sich viele Leute stellen, bevor sie Geld für eine Aktivität ausgeben, die diese Kryptowährung beinhaltet.

Was ist Bitcoin-Handel?

Bitcoin-Handel bezieht sich auf den Akt, niedrig zu kaufen und dann hoch zu verkaufen. Im Wesentlichen bedeutet der Handel mit Bitcoin, dass man den Markt oder die Branche studiert und dann die Preisbewegungen vorhersagt. Die Menschen verwenden zwei effektive Methoden, um den Preis dieser Kryptowährung zu analysieren.

Diese sind die technische Analyse und die fundamentale Analyse. Um Bitcoin erfolgreich zu handeln, sollten Sie bereit sein, Geld, Mühe und Zeit zu investieren.

Der Prozess des Bitcoin-Handels ist wie folgt:

  • Registrieren Sie sich bei einer Bitcoin-Börsenplattform
  • Vervollständigen Sie den Prozess der Identitätsüberprüfung
  • Laden Sie etwas Geld auf Ihr Konto
  • Eröffnen Sie eine Position an der Börse durch einen Kauf oder einen Leerverkauf

Auf den Punkt gebracht, können wir den Bitcoin-Handel in diesen wenigen Schritten zusammenfassen. Allerdings ist Bitcoin-Handel nicht dasselbe wie Bitcoin-Investieren.

Was ist Bitcoin-Investieren?

Das Investieren in Bitcoin ist nicht dasselbe wie der Handel mit Bitcoin. Bitcoin investieren bedeutet, Bitcoin zu kaufen und zu halten, in der Hoffnung, dass der Preis steigt. Wenn eine Person in Bitcoin investiert, kauft sie es und behält es dann unabhängig von den Herausforderungen des Marktes. Die meisten Menschen, die in diese Kryptowährung investieren, glauben an die Ideologie, die Technologie und das Team dahinter.

Im Gegensatz zu Bitcoin-Händlern nehmen sich Bitcoin-Investoren also die Zeit, die Kryptowährung und die Ideologie oder Technologie dahinter zu studieren. Auf der anderen Seite, kaufen und verkaufen Bitcoin-Händler die Kryptowährung auf einer kurzfristigen Basis. Einige Trader verbringen nicht einmal Zeit damit, die Ideologie oder Technologie zu studieren.

Dinge, die man wissen sollte, wenn man mit Bitcoin handelt oder in Bitcoin investiert

Unabhängig davon, ob Sie sich entscheiden, mit Bitcoin zu handeln oder in Bitcoin zu investieren, müssen Sie etwas über diese Kryptowährung lernen. Bitcoin ist eine volatile Kryptowährung. Um von Ihrer Handels- oder Investitionstätigkeit zu profitieren, sollten Sie verschiedene Marktfaktoren richtig antizipieren.

Hinzu kommt, dass der Bitcoin-Handel 24/7 stattfindet. Dadurch unterscheidet er sich von traditionellen Märkten wie denen von Rohstoffen und Aktien, die innerhalb bestimmter Zeitrahmen geöffnet sind. Zusätzlich ist die Bitcoin-Handels- oder Investitionslandschaft größtenteils unreguliert. Das bedeutet, dass Sie schnell mit dem Bitcoin-Handel beginnen können, ohne eine langwierige und zeitraubende Identitätsüberprüfung durchlaufen zu müssen.

Außerdem gibt es viele Bitcoin-Handelsplattformen und -Broker. Nehmen Sie sich Zeit, um zu verstehen, was eine Bitcoin-Handelsplattform ist, was ein Broker ist und wie jeder von ihnen funktioniert. Die Erforschung des Bitcoin-Handels und -Investierens kann den Unterschied zwischen Gewinnen und Verlusten ausmachen. Nehmen Sie sich daher die Zeit, mehr über diese finanziellen Aktivitäten zu erfahren, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld für eine von ihnen ausgeben.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek