Prüfungsangst

So überwindet man Prüfungsstress

Nach dem Ende der Sommerferien hat der Alltag in Hamburgs Schulen und Universitäten wieder begonnen. Für viele Schüler/innen und Studierende ist das Lernen jedoch mit Stress verbunden. Wer an Prüfungsangst leidet, hat es nicht leicht. Dabei gibt es einfache Möglichkeiten, den Prüfungsstress zu überwinden.

Foto: Creativa Images, Shutterstock
Foto: Creativa Images, Shutterstock

Was kann gegen übermäßigen Prüfungsstress helfen?

Vor einer wichtigen Prüfung sind die meisten Menschen nervös. Vom Bestehen des Examens kann schließlich die berufliche Zukunft abhängen. Im Unterschied zur normalen Nervosität handelt es sich bei Prüfungsangst jedoch um ein starkes Angstgefühl, welches dazu führt, dass das gelernte Wissen nicht mehr abgerufen werden kann. Bei Prüfungsstress kann es zu körperlichen Angstsymptomen wie Zittern, Schweißausbrüchen oder Kopfschmerzen kommen. Auch psychische Symptome wie Gereiztheit, innere Unruhe und Stimmungsschwankungen sind möglich. Grundsätzlich kann Prüfungsangst in allen Situationen, in denen Leistungen bewertet werden, auftreten und kommt daher auch am Arbeitsplatz und im Sportverein bei Sportwettkämpfen vor. Obwohl eine leichte Anspannung vor einer Prüfung zusätzliche Energien freisetzen und die Leistung steigern kann, wird Prüfungsangst von den Betroffenen als sehr belastend empfunden. Oft wird versucht, sich mithilfe beruhigender Mittel zu entspannen und vom Prüfungsstress abzulenken. Medikamente sind jedoch keine Lösung gegen Stress. Wer sich entspannen möchte, sollte lieber auf natürliche Mittel, wie etwa bewährte Heilkräuter oder Meditation zurückgreifen. Entspannende Effekte werden auch dem Cannabidiol, einem Wirkstoff aus der Hanfpflanze, zugeschrieben. Im Unterschied zu anderen Inhaltsstoffen des Nutzhanfs, handelt es sich bei CBD um eine Substanz, die keine berauschende Wirkung hat und daher nicht "high" macht. Studien legen nahe, dass Cannabidiol ein wirksames Instrument gegen Angstzustände, Stress und Depressionen sein könnte. Wer CBD Produkte kaufen möchte, sollte darauf achten, dass es sich um hochwertige CBD-Öle handelt. Von Herstellern wie Sanatio werden ausschließlich natürliche Bestandteile der Cannabispflanze verwendet, die neben CBD auch Terpene und Flavonoide enthalten. Als Basis für die Herstellung von CBD-Ölen und Sprays dient ein Vollspektrum-Hanfextrakt. Dieser stammt ebenso wie die Cannabispflanzen aus deutschen Anbaugebieten und unterliegt somit strengen Richtlinien.

Wodurch entsteht Prüfungsangst?

Damit die Prüfungsangst nicht die Karriere gefährdet, ist es wichtig, sich mit dem Phänomen Angst auseinanderzusetzen. Ebenso wie die Angst vor dem Zahnarzt oder vor Spinnen entsteht Prüfungsangst im Kopf. Meist ist mangelndes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten der Grund für die übersteigerte Angst vor der Prüfung. Mit gezielter Vorbereitung lässt sich die Prüfungsangst zumindest teilweise ausschalten. So ist es sinnvoll, jeden Tag eine gewisse Zeit für das Lernen zu reservieren. Um sich ganz auf die Lerninhalte zu konzentrieren, sollten das Mobiltelefon, der Fernseher und andere Störquellen aus dem Zimmer verbannt werden. Wichtig ist auch, den Raum gründlich zu lüften, da das Gehirn genügend Sauerstoff benötigt, um Höchstleistungen zu erbringen. Dabei können einige Tipps zum richtigen Lüften hilfreich sein. Nach spätestens 90 Minuten sollte eine Pause von mindestens 10 bis 15 Minuten gemacht werden, um zu verhindern, dass die Konzentrationsfähigkeit nachlässt. Gute Vorbereitung kann dabei helfen, die Prüfungsangst zu überwinden. Positiv denken und sich selbst Mut machen fördern das Selbstbewusstsein und wirken dadurch unrealistischen Ängsten wie der Prüfungsangst entgegen. Außerdem ist es wichtig, sich einzugestehen, dass niemand perfekt ist. Fehler machen ist menschlich und gehört zum Leben dazu.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek