Die Basis für gutes Wachstum

Worauf Sie bei der Auswahl der Pflanzkübel achten sollten

Sie sehnen sich nach einem saftigen Grün in allen Räumen? Damit Ihre Pflanzen für zahlreiche Jahre der Freude sorgen, gilt es diese nach bestimmten Kriterien auszuwählen sowie zu pflegen.

Foto: Min An, Pexels
Foto: Min An, Pexels

Im Büro sollen Ihnen Orchideen die Stimmung versüßen, im Schlafzimmer werten Bäume das Raumklima auf und im Badezimmer gehen tropische Pflanzen wundervoll auf, da sie sich über die hohe Luftfeuchtigkeit freuen? Damit Ihre Pflanzen für zahlreiche Jahre der Freude sorgen, gilt es diese nach bestimmten Kriterien auszuwählen sowie zu pflegen.

Warum Blumen und Pflanzen das Raumklima verbessern: Grüne Wirkung für das Wohlbefinden

Pflanzen und Blumen sind wichtige Bestandteile eines ausgeglichenen Umfelds. Ob auf dem Balkon, der Terrasse, im Garten oder in den Räumen Ihres Zuhauses – Sie sollten nicht auf Blumen und Pflanzen verzichten. Sie tragen zum einen in geschlossenen Räumen zu einem besseren Raumklima bei. Denn die Pflanzen filtern die Luft, sodass die Luftfeuchtigkeit, sowie der Sauerstoffgehalt stets auf einem guten Niveau gehalten wird. Des Weiteren bieten sie durch ihre Optik, die grünen sowie bunten Farben einen wundervollen Anreiz. Sie machen den Raum freundlicher sowie lebendiger. Die ist besonders in engen Räumen von Vorteil.

Für jeden Raum der Wohnung bieten sich passende Pflanzen an. So sollten im Schlafzimmer unempfindliche Sorten gewählt werden, da meist ein etwas kühleres Klima herrscht. Hingegen dürfen in den Feuchträumen wie der Küche oder dem Badezimmer Pflanzen eingesetzt werden, die sich über die hohe Feuchtigkeit freuen. Dies sind meist Farne sowie exotische Pflanzen aus den Tropen.

Damit Ihre grünen Schätze lange Zeit wachsen und gedeihen können, bedarf es passender Pflege. Dazu gehört nicht nur die richtige Erde, sondern auch der passende Pflanzkübel. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass die Auswahl des Pflanzkübels eine entscheidende Auswirkung auf Ihre Pflanze haben wird. Worauf Sie beim Kaufen achten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Den passenden Pflanzkübel wählen: Die Form ist entscheidend

Die Auswahl des Pflanzkübels darf nicht nur nach optischen Kriterien getroffen werden. Schließlich handelt es sich bei einem solchen Topf um den Ort, an dem Ihre Pflanze wachsen und gedeihen soll. Er bietet winterharten Exemplaren die Möglichkeit, auch bei Schnee und Eis draußen zu überwintern. In der Wohnung bietet er durch Drainage-Platten die Chance, die Bewässerung optimal anzupassen und dem Wurzelwerk volle Freiheit zur Entfaltung. Auf der Webseite Pflanzwerk.de finden Sie zahlreiche Modelle der Kübel, welche Ihren Pflanzen die perfekte Basis für ein stabiles Wachstum bieten.

Fragen Sie sich zunächst, welcher Typ zu Ihrem Vorhaben passt. Konische Kübel zeichnen sich durch ihre Kegelform aus. Sie nehmen nur eine geringe Stellfläche ein und wachsen dann breiter werdend in die Höhe. Dabei profitieren Sie nicht nur vom Blickfang, welcher in Ihre vier Wände einzieht, sondern auch von der Positionierung Ihrer Pflanzen. Diese werden fast auf Augenhöhe positioniert, sodass der Raum einen sehr wilden, natürlichen Look erhält.

Pflanzenkasten hingegen zeichnen sich durch ihre besonders große Fläche aus, welche Sie mit Pflanzen bestücken können. Dafür sind diese Modelle meist recht flach gehalten. Auf der Terrasse oder dem Balkon bieten die Kästen eine optimale Grundlage für das Anpflanzen von Kräutern oder kleinen Blumen. Wählen Sie die eingepflanzten Exemplare mit Bedacht aus. Die Wurzeln können zwar nicht tief, jedoch in die Breite wachsen.

Für Fensterbänke, Unterstellhocker oder Tische bieten sich Töpfe mit Untersetzern an. Der klassische Blumentopf biete eine Auffangschale, in der überschüssiges Wasser ablaufen kann. Dies beugt einer Staunässe vor, welche zum Schimmeln der Wurzeln führen könnte. Solche Modelle gibt es in den unterschiedlichsten Farben sowie Materialien. Passen Sie die Wahl des Blumentopfes an die Inneneinrichtung an, um ein harmonisches Bild zu erreichen. Je unauffälliger der Blumentopf gewählt ist, desto harmonischer fügt sich die Pflanze in das Gesamtbild ein.

Pflanzschalen bieten Ihnen im Garten eine wunderschöne Möglichkeit, große Pflanzen oder mehrere kleine gebündelt anzulegen. Dabei gilt es zu beachten, dass die Pflanzenschale meist deutlich flacher ausfallen als andere Pflanzenkübel. Die Pflanzfläche ist meist konisch ausgeführt.

Welches Material passt zu Ihrem Vorhaben? - Gewicht und Wirkung berücksichtigen

Den Pflanztopf sollten Sie nicht nur nach seiner Form sowie der Optik auswählen. Auch das Material muss an die Bestimmung der Pflanze angepasst sein. Soll die Pflanze den Balkon oder die Terrasse zieren, gilt es auf ein robustes, wetterbeständiges Material zu vertrauen. Fiberglas und Polyrattan eigenen sich hierbei besonders gut. Sie sind nicht nur rostfrei sowie witterungsbeständig, sondern nehmen zudem keine Feuchtigkeit auf. Pflanzenkübel aus Holz sollten verstärkt im Innenbereich Einsatz finden. Denn das Material kann Feuchtigkeit aufsaugen, was zu einem Quellen führt. Achten Sie zudem auf das Gewicht des Materials. Sicherlich passen Modelle aus Beton sehr gut in einem modern eingerichteten Zimmer. Jedoch gehen die Kübel mit einem hohen Eigengewicht einher. Nicht nur der Transport kann schwerfallen. Stellen Sie den Topf auf einen Tisch oder eine Fensterbank, werden diese durch das hohe Eigengewicht stark belastet.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek