07. September 2021 – Stefan Angele

CDU mit leichten Gewinnen

SPD legt in Umfragen weiter zu

Foto: Bundesministerium der Finanzen
Foto: Bundesministerium der Finanzen

In einer neuen Umfrage zur Bundestagswahl legt die SPD noch einmal weiter zu - auch die CDU gewinnt wieder leicht. Was bedeutet das für die möglichen Regierungsoptionen?

SPD schon bei 26 Prozent

Im am Montag (06.09.) veröffentlichten Insa-Meinungstrend für "Bild" käme die SPD auf 26 Prozent (plus einen Prozentpunkt). Die Union legt im Vergleich zur Vorwoche einen halben Prozentpunkt auf 20,5 Prozent zu. Grüne (15,5 Prozent) und FDP (12,5 Prozent) verlieren jeweils einen Punkt, die Linke (6,5 Prozent) verliert einen halben Punkt. Die AfD (11 Prozent) hält ihren Wert. Unter den sonstigen Parteien kommen die Freien Wähler auf 3 Prozent.

Wahlumfragen immer mit Risiko behaftet

Grundsätzlich spiegeln Wahlumfragen nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. Sie sind außerdem immer mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten zufolge die Gewichtung der erhobenen Daten. Auch in mehreren weiteren Umfragen lag die SPD zuletzt deutlich vor der Union. Eine mögliche Koalition wäre nach der Insa-Umfrage ein rot-schwarzes Bündnis. Auch Rot-Grün-Rot und eine Koalition aus CDU/CSU, Grünen und FDP kämen auf parlamentarische Mehrheiten. Noch deutlicher wäre die Mehrheit für eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP.

Die Bundestagswahl bei Radio Hamburg

Vor und am Tag der Bundestagswahl verpasst ihr bei Radio Hamburg natürlich absolut nichts rund um Umfragen, Trends, die Spitzenkandidaten und alles, was ihr zur Wahl sonst noch wissen müsst. Klickt mal in unsere Themen-Special rein und hört auch unbedingt rein, um keine wichtige Infos zur Wahl zu verpassen. Geht am einfachsten über den Webplayer hier auf der Seite oder aber über die Radio Hamburg App.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek