11. August 2022 – Stefan Angele

Brennende Mülltonnen, eingeschlagene Fenster

Ausschreitungen in der Osterstraße

Randale in der Osterstraße
Foto: HamburgNews

Die Hamburger Polizei fahndet nach Kriminellen, die in der Nacht von Mittwoch (10.08.) auf Donnerstag (11.08.) Brandstiftungen und Sachbeschädigungen in der Osterstraße in Eimsbüttel verübt haben.

Nachrichtenchef Rainer Hirsch über die Randale in der Osterstraße
11.08.2022
Nachrichtenchef Rainer Hirsch über die Randale in der Osterstraße
Reinhören

Brennende Mülltonnen und eingeschlagene Fenster.

Dort haben mehrere Unbekannte um kurz vor zwei Uhrmehrere Mülltonnen auf die Straße gezogen und angezündet sowie Scheiben der Deutschen Bank und Vattenfall Filialen, die beide in der Osterstraße liegen, eingeschlagen und beschädigt. Nach Angaben der Polizei wurden an der Deutschen Bank sieben Scheiben mit einem Hammer eingeschlagen und mehrere Mülltonnen entzündet. An einer Vattenfall-Filiale wurden ebenfalls zwei Fenster beschädigt. Ein Handyshop wurde zudem mit Farbe beschmiert.

Täter noch auf der Flucht

Einen Hinweis auf die Täterschaft gibt es derzeit noch nicht. Ähnliche kriminelle Taten hatte es in der Vergangenheit aber bereits durch Linksextremisten gegeben - auch an den Filialen von Deutscher Bank und Vattenfall. Derzeit findet im Hamburger Volkspark ein Treffen mehrerer tausend Klimaaktivisten statt, an dem auch Linksextremisten teilnehmen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von politisch motivierter Sachbeschädigung aus und sieht einen Zusammenhang zu den Klimaprotesten, die in dieser Woche in Hamburg stattfinden. Sechs derzeit noch unbekannte Personen gelten als tatverdächtig. Wie hoch der Sachschaden genau ist, war zunächst unklar.

Große Demo in der Hamburger City

Am Mittwochabend (10.08.) hatten zudem rund anderthalb tausend Klimaaktivisten in der Innenstadt für mehr Klimagerechtigkeit und gegen die von der Bundesregierung geplanten Flüssiggas-Terminals protestiert. Nach Angaben der Polizei blieb die Demonstration bis zum Abend friedlich. Ob die beiden Aktionen in irgendeinem Zusammenhang stehen und ob überhaupt Personen aus dem Umfeld des Klimacamps an der Aktion in der Osterstraße beteiligt waren, steht noch nicht fest.

Weitere News On Air

Weitere Nachrichten aus Hamburg, Deutschland und der Welt hört ihr immer zur vollen Stunde bei uns im Programm. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Playbutton das Webradio ein. Zum Nachhören gibt's das Ganze natürlich auch noch mal als Podcastangebot.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek