03. Juni 2020 – Stefan Angele

Grünes Licht der Politik

Autokino auf dem Heiligengeistfeld kommt

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Grünes Licht für das Autokino auf dem Hamburger Heiligengeistfeld: Die Hansestadt hat in Kürze wieder ein Autokino. "Wir freuen uns sehr und arbeiten nun mit Hochdruck daran, möglichst schnell ein tolles Filmerlebnis für alle Hamburgerinnen und Hamburger auf die Beine zu stellen", sagte Thorsten Weis, Geschäftsführer der Agentur Bergmanngruppe, am Mittwoch (20.05.).

Langes Ringen um Kino

Wie der Geschäftsführer der Zeise Kinos, Matthias Elwardt, erklärte, werde das Autokino "Bewegte Zeiten - Das Autokino für Hamburg" heißen. Die Agentur Bergmanngruppe beantragte in Kooperation mit den Zeise-Kinos die Veranstaltungserlaubnis. Wochenlang warteten die Betreiber auf die Genehmigung. Mitten auf dem Heiligengeistfeld sollen neben Filmklassikern auch moderne Blockbuster sowie Filme mit thematischem Bezug über die Leinwand laufen. Auch einen Familientag wird es geben. Ein genauer Starttermin werde in Kürze bekanntgegeben. Die Premiere ist für Anfang Juni geplant.

Erstes Autokino seit 27 Jahren

Das letzte Autokino in Hamburg schloss 1993. In Corona-Zeiten ist das Modell von einst wieder ein Renner. Bis zu 500 Autos pro Filmabend sieht das Nutzungskonzept vor. Lärmbelästigung entsteht demnach nicht. Der Ton wird via Transmitter auf einer UKW-Frequenz direkt über die Lautsprecher der Autoradios ausgeben.

Alle Infos zu Filmen und Serien

Infos zu den aktuellsten Filmen und Serien bekommt ihr übrigens auch immer ganz zuverlässig im Radio Hamburg Serie- und Kinopodcast "Weggesuchtet". Kinoinsider Christian Aust präsentiert euch da jede Woche neuen Stoff, den ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Hört doch mal rein!

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek