30. November 2021 – Stefan Angele

Kaum Verstöße

HVV bisher zufrieden mit 3G-Kontrollen in Bus und Bahn

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Die meisten Menschen in Hamburg haben Verständnis für die Kontrollen zur Einhaltung der 3G-Regeln im öffentlichen Nahverkehr. Der HVV zeigt sich bisher sehr zufrieden.

98 Prozent mit Nachweis

"Fast alle Fahrgäste begrüßen die Kontrollen", sagte Christoph Kreienbaum, Sprecher der Hamburger Hochbahn AG, am Dienstag (30.11.) bei Zugangskontrollen im U-Bahn-Bereich Burgstraße. Rund 98 Prozent aller Fahrgäste hätten den erforderlichen 3G-Nachweis bei sich gehabt, nur vereinzelt habe es Verstöße gegeben.

3G-Pflicht beim HVV

Seit einer Woche müssen Fahrgäste, die in Busse oder Bahnen einsteigen, nachweisen können, dass sie genesen, geimpft oder getestet (3G) sind. Seitdem werden im Rahmen der regulären Ticket- und Maskenkontrollen stichprobenartig auch 3G-Prüfungen durchgeführt.

Weitere News On Air

Weitere Nachrichten aus Hamburg, Deutschland und der Welt hört ihr immer zur vollen Stunde bei uns im Programm. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Playbutton das Webradio ein. Zum Nachhören gibt's das Ganze natürlich auch noch mal als Podcastangebot.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek