08. September 2022 – Stefan Angele

Vereinssterben verhindern

Hamburg will Vereine in der Energiekrise helfen

Sportverein, Fußballmannschaft
Foto: Lucky Business, Shutterstock

Die Stadt Hamburg prüft Maßnahmen, wie sie den Sportvereinen aufgrund stark steigender Energiekosten helfen kann. "Wir sind jetzt schon daran zu überlegen: Was können wir tun?", sagte Sportstaatsrat Christoph Holstein.

"Erfolgreich durch die Krise"

Er verwies auf die zurückliegende Corona-Pandemie: "Unsere Linie ist, dass wir erfolgreich alle durch diese Krise gekriegt haben." Ob schon Auswirkungen bei den Mitgliederzahlen in den Vereinen bekannt sind, wisse man nicht, räumte Holstein ein. Er meinte aber: "Ich glaube, dass hat jetzt viel mit Psychologie zu tun."

Austritte möglichst verhindern

Diesbezüglich kritisierte er den DOSB: "Ich habe schon gesagt: Wenn sie jede Woche drei Pressemitteilungen machen, dass das Vereinssterben eingesetzt hat, dann treiben sie die Leute raus." Mit den Hilfspaketen des Bundes als auch mit jenen, die von der Stadt für Vereine aufgelegt werden, solle aber die Voraussetzung geschaffen werden, um Austritte zu verhindern, betonte Holstein.

Weitere News On Air

Weitere Nachrichten aus Hamburg, Deutschland und der Welt hört ihr immer zur vollen Stunde bei uns im Programm. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Playbutton das Webradio ein. Zum Nachhören gibt's das Ganze natürlich auch noch mal als Podcastangebot.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek