31. Januar 2022 – Stefan Angele

Verkehrschaos im Hamburg Osten

Horner Kreisel: Klimaaktivisten ketten sich auf der A24 fest

Klimaaktivisten blockieren den Horner Kreisel
Foto: picture alliance

Großes Ärgernis am Montagmorgen (31.01.) im Berufsverkehr. Klimaaktivisten haben sich auf der A24 festgekettet und damit die Autobahn stadteinwärts komplett lahm gelegt.

Zwei Menschen auf der Fahrbahn fixiert

Laut Polizei haben sich phasenweise bis zu 10 Menschen stadteinwärts auf der A24 zwischen Jenfeld und Horn kurz vor dem Horner Kreisel auf der Fahrbahn fixiert. Zwei schienen sich an der Straße festgeklebt zu haben, so die Polizei.

Vermutlich Klimaaktivisten hinter der Aktion

In Berlin haben derweil fast zeitglich Klimaaktivisten mit einer Blockade der Autobahn A100 begonnen. Die Demonstranten der Kampagne "Essen Retten - Leben Retten" besetzten dabei nach zunächst Zu- und Abfahrten an der Anschlussstelle Beusselstraße. Anschließend wurde die Fahrbahn selbst blockiert. In der Folge gab es Verkehrsbehinderungen. Die Aktivisten fordern ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung und eine Agrarwende, um Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft zu senken. Sie nennen sich "Aufstand der letzten Generation". Die Aktivisten hatten vergangene Woche mit Blockaden in Berlin begonnen. Dahinter stehen einige der jungen Leute, die vor der Bundestagswahl wochenlang im Hungerstreik waren.

Der beste Verkehr für den Norden

Was sonst noch auf den Straßen und Schienen los ist, hört ihr immer um Voll und Halb im Radio Hamburg Verkehr. Hört also unbedingt mal rein, wenn ihr unterwegs seid. Geht im Auto am einfachsten über DAB+ oder über die UKW-Frequenz 103.6. Alternativ benutzt ihr am einfachsten die Radio Hamburg App!

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek