Schlechtes Wetter

Keine Auffälligkeiten zum Vatertag in Hamburg

Aufgrund des schlechten Wetters hatte die Polizei in Hamburg nach eigener Einschätzung einen entspannten Vatertag, denn die Leute blieben lieber zu Hause.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Das Wetter hat der Polizei in Hamburg nach eigener Einschätzung einen entspannten Vatertag beschert. «Bei dem Wetter bleiben die Leute brav zuhause, das spielt uns immer in die Karten», sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Bis zum Nachmittag waren demnach keine größeren Zwischenfälle wie ausgeartete Vatertags-Touren oder Corona-Verstöße bekannt.

Polizei appellierte an die Hamburger

Zuvor hatte die Polizei an die Hamburger appelliert, auch an Vatertag die noch geltenden Corona-Regeln einzuhalten. «Wir haben in Hamburg mit vielen Anstrengungen die Entwicklung der Infektionszahlen auf einen guten Weg gebracht», sagte Polizeisprecherin Sandra Levgrün der Deutschen Presse-Agentur. «Diese gute Entwicklung sollten wir uns nicht durch ein ungeduldiges Verhalten über das lange Himmelfahrtswochenende kaputt machen.»

(dpa)

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auch in unseren Nachrichten - diese hört ihr übrigens störungsfrei auch über die App. Wo immer ihr seid!

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek