12. September 2022 – Sebastian Tegtmeyer

Multimediale Ausstellung

S4-Infozug informiert über neue Strecke zwischen Hamburg & Bad Oldesloe

Die Strecke zwischen Hamburg und Bad Oldesloe ist eine der meistbefahrenen Pendler-Strecken rund um Hamburg. Die S4 soll den Weg auf dieser Strecke erleichtern. Hamburger können sich seit Montag (12.09.) über den Fortschritt in einem neuen Infozug informieren.

01-S4-Infozug.jpg
Foto: Radio Hamburg

Viele Jahre rollte er durch den Norden, jetzt übernimmt er seinen neuen Dienst als Infozentrum auf der Baustelle. Am Montag (12.09.) eröffneter die Deutsche Bahn den S4-Infozug, der Besuchern ein multimediales Erlebnis über das S4 Projekt geben soll. In der S-Bahn finden sich acht thematische Stationen, unter anderem zum Bau, dem Umwelt- und Lärmschutz und dem Betrieb. Besucher können sich anhand eines Mediaguides oder auch ganz einfach über einen QR-Code per Handy über die neue Nahverkehrsader zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein informieren. Dazu gibt es einen Fahrsimulator, mit dem man schon heute die neue S4-Strecke befahren kann. Ab dem 27. September öffnet der Infozug immer dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

Original S-Bahn im S4-Look

Im Mai transportierte ein Lkw das 35-Tonnen-Schwergewicht zur Baustelle an der Hammer Straße. Zwei 200-Tonnen Kräne waren im Einsatz, um den Wagen auf sein eigens dafür installiertes 30 Meter langes Gleis zu setzen. In den vergangenen Wochen wurde der ausrangierte Mittelwagen von 1975 zum S-4 Unikat umgestaltet.

Gleichzeitig Bauen und Züge fahren: DB baut im Winter Brücken für S4

Seit dem Baustart vor gut einem Jahr stellte die DB bereits ein großes Arbeitspaket für die neue S4 fertig. Die technischen Ausrüster errichteten zwei neue elektronische Stellwerke in Ohsldorf und Hasselbrook, aus denen in Zukunft die S4 gesteuert wird. Auch die Eisenbahnbrücke an der Hammer Straße ist fertig. Zuletzt bauten Fachleute die Fundamente für Oberleitungsmasten und Lärmschutzwände. 50 neue Oberleitungsmasten stehen bereits. Das nächste bauliche Highlight steht im Winter an. Dann werden zwei Brücken über die Güterumgehungsbahn gebaut. So kann künftig weiter gebaut werden und gleichzeitig Züge auf der Hauptverkehrsstrecke zwischen Lübeck und Hamburg fahren.

Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende: "Die S4-Ost ist eines der wichtigsten Nahverkehrsprojekte für Hamburg und Schleswig-Holstein. Sie wird den Hamburger Osten, die äußeren Stadtteile und die Metropolregion noch stärker an die innere Stadt anbinden, mehreren tausend Menschen eine schnelle, bequeme und nachhaltige Mobilität ermöglichen sowie Hamburgs Straßen und den Hauptbahnhof maßgeblich entlasten. Das Projekt schreitet voran und wird immer sichtbarer. Ende 2027 sollen erste S-Bahn-Züge der neuen Baureihe auf dem Abschnitt zwischen Hasselbrook und Rahlstedt verkehren. Im neuen Infowagen in Wandsbek können interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits heute auf den Zug aufspringen, eine visuelle Mitfahrt erleben, sich direkt mit dem Projektteam austauschen und sich über den Stand des Projekts sowie über weitere Schritte informieren."

Weitere Informationen zum S4-Projekt findet ihr auch per Klick unter www.s-bahn-4.de.

Weitere News On Air

Weitere Nachrichten aus Hamburg, Deutschland und der Welt hört ihr immer zur vollen Stunde bei uns im Programm. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Playbutton das Webradio ein. Zum Nachhören gibt's das Ganze natürlich auch noch mal als Podcastangebot.

(Quelle: mit Material der DB)

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek