20. Oktober 2020 – Julia Nagel

Schärfere Corona-Regeln

Senat will wegen Corona über Feier-Beschränkungen beraten

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Hamburg will der Senat möglicherweise weitere Kontaktbeschränkungen beschließen.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Wegen der Überschreitung der Corona-Warnstufe in Hamburg muss der Senat am Dienstag erneut über eine mögliche Verschärfung der Kontaktbeschränkungen beraten. Diese könnte noch in dieser Woche in Kraft treten, sagte eine Sprecherin.

Senat denkt über neue Corona-Regeln nach

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Hamburg will der Senat möglicherweise weitere Kontaktbeschränkungen beschließen. Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) kündigte am Dienstag an, der Senatwerde darüber beraten, sollte die Zahl der Neuinfektionen in sieben Tagen je 100 000 Einwohner weiter über 50 liegen. Laut Beschluss von Bund und Ländern dürften sich dann nur noch zehn Personen zu privaten Feiern im öffentlichen und privaten Raum treffen. Derzeit dürfen in Hamburg noch 25 Menschen im Freien und 15 im privaten Bereich gemeinsam feiern. Der Sieben-Tage-Wert lag in Hamburg am Dienstag nach Angaben der Gesundheitsbehörde bei 55,4, nach 50,6 am Montag.

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek