Rechte und Altersbestimmungen

Weshalb einige Marvel-Filme nicht bei Disney+ verfügbar sind

Disney+ ist seit dem 24. März auch in Deutschland verfügbar. Doch einige Filme fehlen. Woran das liegt, erklären wir euch.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Als ob Amazon Prime Video, Netflix, Sky und Co. alle noch nicht gereicht hätten, gibt es ja bekanntlich seit dem 24. März auch endlich in Deutschland Disney+. Perfekt für jeden Fan des Konzerns, denn immerhin werden einem dort grenzenlos alle Disney-Produktionen angeboten. Na ja, fast. Denn dem einen oder anderen Marvel-Fan dürfte aufgefallen sein, dass es einige Filme bisher noch nicht in die Mediathek geschafft haben.

Darum sind einige Filme nicht verfügbar

Von "Iron Man" bis hin zu "Avengers: Endgame" sind beinahe alle Filme in chronologischer Reihenfolge verfügbar. Doch auffälligen Beobachtern ist nicht entgangen, dass beispielsweise "Deadpool" und "Spiderman: Homecoming" im Angebot fehlen. Welche Filme betroffen sind und warum, erklären wir euch gern.

FilmGrund für das Fehlen
"Ant-Man and the Wasp"Ab 29. März bei Disney+ Deutschland (Bis Sommer bei Netflix USA)
"Deadpool"FSK 18
"Deadpool 2"FSK 18
"Der unglaubliche Hulk"Rechte liegen bei Concorde
"Logan - The Wolverine"FSK 18
"Spiderman: Far From Home"Rechte liegen bei Sony
"Spiderman: Homecoming"Rechte liegen bei Sony
"X-Men Origins: Wolverine"FSK 18

Auch die "Iron Man"-Trilogie ist von den Rechten her bei Concorde angesiedelt, jedoch konnte sich anscheinend geeinigt werden, weshalb alle drei Filme bei Disney+ zur Verfügung stehen.

Steckbrief: Unser Serien & Kino Insider Christian Aust

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek