"Big Drip" feat. Future

Ufo361 mit neuem Song und Future-Support

Ufo361 ist einer der erfolgreichsten Rapper der momentan in Deutschland seine Tracks rausbringt. Als Sohn türkischer Eltern wuchs er in Berlin im Bezirk Kreuzberg auf und lernte dort nicht nur die Hip-Hop-Szene kennen, sondern begann auch als Sprayer bei der THC Crew. Über diese Crew lernte er dann im Jahr 2010 den Rapper Said kennen, der ihn mit dem Label Hoodrich zusammenbrachte. Gemeinsam mit dem Produzenten KD-Supier gründeten sie das Trio Bellini Boyz. Nach einer gemeinsamen EP folgte recht schnell seine eigene Solo-EP mit dem Titel "Bald ist dein Geld meins". Zwei Jahre später kam sein Debütalbum "Ihr seid nicht allein" auf den Markt - die letzte Veröffentlichung unter Hoodrich.

"Ich bin ein Berliner" verändert Deutsch-Rap

Ohne bei einer Plattenfirma unter Vertrag zu sein, veröffentlichte er sein Video "Ich bin ein Berliner" und wurde durch Künstler wie der 187 Strassenbande, Fler und Haftbefehl zum viralen Hit. Er wandte sich endlich seinem persönlichen Erfolgsgaranten zu: Trap-Musik. In der Juice verrät er: "Ich hab ab 2011 Südstaaten-Rap gefeiert, kam aber nie auf die Idee, solche Musik selbst zu machen. Und dann kam Future mit "Tony Montana". Er sagt einfach zwanzig mal den gleichen Namen in der Hook, und es ist ein Todesohrwurm" Es folgten noch zwei Nachfolger-Alben von "Ich bin ein Berliner" bis Ufo361 endlich sein eigenes Label Stay High gründete. Sein Erfolg war seitdem kaum zu bremsen. Es schlossen sich die Studioalben 808, VVS und Wave an. Seine Hits "Pass auf wen du liebst" oder "Nice Girl 2.0" bleiben im Kopf.

Neue Single mit amerikanischen Star-Support

Der sympathische Rapper brachte erst vor Kurzem einen Vorgeschmack auf sein kommendes Album "Rich Rich" raus. Mit "Nur zur Info" setzte er einen nicht zu unterschätzenden Teaser auf kommende Musik. Heute (17.01.) brachte er die nächste Single auf den Markt und tatsächlich hat er für seinen Song "Big Drip" Unterstützung von einem großen US-Rapper bekommen: Future supportet Ufo als Feature-Gast. Damit geht ein Traum für den 31-Jährigen Rapper in Erfüllung. Denn der "Fine China"-Rapper ist eines seiner Vorbilder und hat ihn erst zum Südstaaten-Trap gebracht.

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek