12. Oktober 2020 – Pia Goward

Schmink-Inspiration

DIY Halloween Make-up-Ideen

Auch zu Zeiten von Corona möchten wir das Schminken zu Halloween nicht missen. Und wenn es nur für die kleine Party daheim zu zweit ist oder für ein Foto. Wir zeigen euch ein paar Inspirationen!

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Halloween kann kommen! Denn trotz des Coronavirus kann man das gruseligste Fest im Jahr ein wenig feiern - wenn auch nicht in dem Ausmaß, wie noch in den vergangenen Jahren. Doch schon ein tolles Halloween-Make-up bringt einen in die richtige Stimmung.. vielleicht ja für einen gemütlichen Filmabend mit gruseligen Horror-Schinken.

Halloween Make-up-Inspos

Wir haben ein paar Do-It-Yourself Tipps für euch gesammelt, damit ihr nicht ganz auf das schaurige Make-up verzichten müsst. Die meisten Sachen habt ihr als Frau eh zu Hause.

1. Falsches Blut
Falsches Blut könnt ihr, wie soll es anders sein, mit rotem Lippenstift und rotem oder durchsichtigen Lipgloss erzeugen. Dazu einfach Lippenstift mit beliebig viel Lipgloss vermischen (je nach gewünschter Dicke und Farbintensität) und voilá – fertig ist das Blut!

2. Bart
Wer für sein Kostüm einen falschen Bart braucht, kann ganz einfach wasserfeste Mascara dafür benutzen. Mit dem Bürstchen einfach den Bart auf das Gesicht malen und fertig.

3. Wunden
Wenn ihr euch gerne Wunden schminken möchtet, braucht ihr Wimpernkleber und Foundation. Den Wimpernkleber in Form der Wunde auftragen und trocknen lassen. Dann mit eurem Hautton überschminken und für den echten Wunden-Look euer selbst gemachtes Kunstblut verwenden! Hier kann auch ein Kajalstift für die Konturen helfen.

4. Weißes Gesicht
Wer noch weiße Farbe für das Gesicht braucht, kann einfach dicke Kinder/Babycreme mit Stärke vermischen und das gut verrührt in die Mikrowelle geben. Sobald das abgekühlt ist, kann es als weiße Grundierung benutzt werden!

Viele gruselige Gesichter kann man auch fast ausschließlich mit schwarzem Kajal oder Lidschatten malen! Einfach mit viel Schwarz um die Augen malen, einen gruseligen „zugenähten“ Mund nicht vergessen und wer hat noch richtig schön verschmierten, blutroten Lippenstift auftragen!

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek