Blutsalat, Ekelbowle und Co.

Die besten Grusel-Rezepte für Halloween

Diese gruseligen Köstlichkeiten sollten auf keiner Party fehlen. Hier findet ihr die besten Halloween-Rezepte!

Foto: Unsplash
Foto: Unsplash

Diese gruseligen Köstlichkeiten sollten auf keiner Party fehlen. Hier findet ihr die besten Halloween-Rezepte!

Halloween: Die gruseligste Zeit des Jahres. Immer mehr schwappt das Horror-Fest aus den USA nach Deutschland rüber und neben Monster-Verkleidungen oder dem "Trick or Treat"-Brauch der Kinder werden auch private Halloween-Partys immer beliebter. Damit auch Eure Horror-Fete ein voller Erfolg wird, haben wir die besten Grusel-Rezepte für Euch zusammengestellt. Einfach durchklicken, nachmachen und die Gäste mit einem schaurig-schönen Buffet erschrecken und begeistern.


Blutsalat

Zutaten:
- Nudeln
- Erbsen und Karotten
- Fleischwurst
- Mayonnaise
- Salz und Pfeffer
- Rote-Beete-Saft

Zubereitung:

Nudelsalat wie gewohnt zubereiten: Nudeln kochen, Mayonnaise mit Gemüse und Wurst mischen und mit den abgekühlten Nudeln vermengen. Anschließend würzen. Nun fehlt nur noch das Blut. Hierfür einfach ein wenig Rote-Bete-Saft über dem Salat verteilen und fertig ist der Blutsalat.


Verschimmeltes Brot

Zutaten:

- Baguette oder Ciabatta (weißes Brot)
- Waldmeister-Sirup
- Cassis-Sirup

Zubereitung:

Verschimmeltes Brot bereitet Ihr ganz einfach zu: Das Baguette in Scheiben schneiden und an den gewünschten Stellen mit Sirup beträufeln, anschließend mit einem Löffel etwas verstreichen. Sehr leicht und trotzdem effektvoll.




Die abgehackte Hand

Zutaten:

- Vanille-Pudding
- Milch
- Zucker
- Rote Grütze im Glas
- Mandelstückchen (in Scheiben)
- einen Einmal-Handschuh

Zubereitung:

Ein Klassiker unter den Halloween-Rezepten ist das eiskalte Händchen. Hierfür einfach Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten und den Handschuh mit Wasser ausspülen. Den Pudding kurz abkühlen lassen (nicht fest werden lassen) und in den Handschuh füllen. Nun den Handschuh verknoten und ins Tiefkühlfach legen. Nach einigen Stunden ist der Pudding fest und kann vorsichtig aus dem Handschuh geholt werden. Nun müssen nur noch die Mandelscheiben als Fingernägel platziert werden. Mit einer Gabel könnt Ihr noch kleine Rillen in die Finger ritzen, um die Hand noch echter aussehen zu lassen. Zum Schluss einfach die Rote Grütze um die Hand verteilen und fertig ist das blutige Festmahl.


Augencocktail

Zutaten:

- Kirschsaft
- roten Traubensaft
- Kirschen aus dem Glas
- Lychees aus der Dose
- Zahnstocher

Zubereitung:

Lychees abtropfen lassen und in jede Frucht eine Kirsche stecken. Zahnstocher quer durch die Früchte stecken. Früchte anschließend in eine Schüssel oder Flasche legen und mit Kirsch- und Traubensaft begießen - fertig ist der gruselige Augencocktail.


Glubschaugen á la Tomate-Mozzarella

Zutaten:

- Tomaten
- fertige Mozzarella-Kugeln
- Olivenscheiben
- ca. 5 EL Olivenöl
- ca. 3 EL Balsamico-Essig
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Tomaten waschen und in feine Stücke schneiden. Die Tomatenwürfel auf einem Teller verteilen und abgetropfte Mozzarella-Kugeln darauf verteilen. Dann jeweils eine Olivenscheibe auf die Kugeln legen. Anschließend das Dressing mischen und über Tomaten und Käse gießen. Zum Schluss noch einen Zahnstocher in die gruseligen Augen pieksen und fertig sind die Halloween-Häppchen.




Abgehackte Finger

Zutaten:

- Wiener Würstchen

- Mandeln in Scheiben

- Ketchup

Zubereitung:

Sehr einfach und täuschend echt ist dieses Rezept: Einfach Würstchen halbieren und am vorderen Ende eine ovales Stück herausschneiden, um dort als Fingernagel eine Mandelscheibe zu platzieren. Nun noch ordentlich Ketchup als Blutersatz über die Schnittflächen gießen und an täuschend echten und abgehackten Fingern erfreuen.




Rohkostskelett

Zutaten:

- Karotten
- Paprika
- Gurken
- Tomaten
- Saltablätter
- Kohlrabi
- Schüssel mit Gemüse-Dip

Zubereitung:

Die Herstellung eines Skeletts ist eigentlich ganz einfach. Die verschiedenen Gemüse-Sorten werden so geschnitten, dass sie einem Teil des Körpers ähnlich sehen und auf einem großem Brett als Körper verteilt. Als Kopf dient eine Schüssel mit Dip, als Augen zwei Tomaten. Einfach an der Abbildung orientieren und loslegen.


Ekelbowle

Zutaten:

- Orangensaft
- Sprudelwasser
- Cassis-Sirup
- Waldmeister-Sirup
- Rosinen
- Eiswürfelschale
- Karaffe

Zubereitung:

Orangensaft, Cassis-Sirup und Waldmeister-Sirup in einer Karaffe so mischen, dass eine durchsichtige und bräunliche Flüssigkeit entsteht. Anschließend die Flüssigkeit in eine Eiswürfelschale gießen und in jede Kammer ein bis zwei Rosinen geben, ins Eisfach stellen. Wenn die Eiswürfel durchgefroren sind, Orangensaft und Sprudelwasser in einer Karaffe mischen und kurz vor dem Servieren die ekligen Eiswürfel in die Flüssigkeit geben. Lecker und einfach eklig.




Fliegenpilze

Zutaten:

- Tomaten
- Eier
- Mayonnaise
- Zahnstocher

Zubereitung:

Eier hart kochen, Tomaten halbieren und aushölen. Das gekochte Ei schälen und vom unteren Ende ein Stück abschneiden, damit es auch stehen kann. Tomate mit einem Zahnstocher auf dem Ei befestigen. Anschließend Mayonnaise gepunktet auf der Tomate verteilen.

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek