04. Mai 2021 – Stefan Angele

Schwere Corona-Infektion

Megastar P!nk war dem Tode nahe

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Dass es so schlimm um Radio Hamburg Megastar P!nk stand, das wusste bisher niemand. Im März 2020 erkrankte sie zu Beginn der Pandemie so schwer der Krankheit, dass sie schon mit ihrem Leben abgeschlossen hatte.

"Es war sehr schlimm"

Die Sängerin hat nach eigenen Angaben sogar in der Zeit ihr Testament neu aufgesetzt. "Es war sehr, sehr beängstigend und sehr schlimm", sagte die 41-Jährige dem amerikanischen Sender Extra in einem Interview. Sie und ihr Sohn Jameson Moon (4) seien beide im März 2020 schwer erkrankt, während ihre Tochter Willow Sage (9) und Ehemann Carey Hart (45) vom Coronavirus offenbar verschont worden waren. "An einem Punkt, an dem ich dachte, es sei für uns vorbei, rief ich meine beste Freundin an und sagte: "Du musst Willow sagen, wie sehr ich sie geliebt habe.'"

Familie ist wieder fit

Zum Glück aber haben beide ihre Erkrankung aber am Ende dann doch gut überstanden. Inzwischen geht es Pink und auch ihrem Sohn jedoch offensichtlich wieder gut. Auf Instagram hat die "Stupid Girls"-Sängerin, die mit Geburtsnamen Alecia Moore heißt, in den vergangenen Monaten mehrere Bilder von sich und ihrer Familie gepostet, die alle bei guter Gesundheit zeigen. Im Januar hatten sie und ihr Ehemann den 15. Hochzeitstag gefeiert.

Die beste Musik von P!nk

Megastar P!nk und ihre Tochter Willow hört ihr natürlich auch mit ihrem aktuellen Megahit "Cover Me in Sunshine" und all den anderen Megahits im Programm von Radio Hamburg. Hört ihr am einfachsten über den Webplayer hier auf der Seite oder aber über die Radio Hamburg App.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek