08. September 2020 – Julia Nagel

Wegen Gehirn-Problemen

Miley Cyrus ist nicht mehr vegan

Musikerin Miley Cyrus hat eine lange Zeit vegan gelebt - bis jetzt! Warum sie jetzt einen anderen Lebensstil lebt, hat sie im Interview ausgeplaudert.

Foto: Sony Music
Foto: Sony Music

Miley Cyrus ändert ihren Lebensstil! Die US-Amerikanerin überraschte ihre Fans erst letztens mit ihrer neuen Single "Midnight Sky". Jetzt erzählte die 27-Jährige von einem überraschenden Update aus ihrem Leben: Aufgrund gesundheitlicher Probleme kann sie vorerst nicht mehr vegan leben.

"Mein Gehirn funktionierte nicht mehr richtig"

Die "Don't Call me Angel"-Interpretin plauderte im "The Joe Rogan Experience"-Podcast jetzt einiges über ihr Privatleben aus. "Ich war sehr lange vegan und musste jetzt aber Fisch und Omega-3-Fettsäuren in mein Leben einführen, weil mein Gehirn nicht richtig funktionierte", erklärte sie. Von 2013 bis 2019 ernährte sich Miley insgesamt sechs Jahre lang komplett frei von tierischen Produkten. Mittlerweile identifiziert sich der Popstar als Pescetarierin, also als Vegetarierin, die auch Fisch isst. "Ich experimentiere gerade viel mit meiner Ernährung, meinem Körper, meiner Routine und meiner körperlichen Ertüchtigung", erklärte die junge Beauty weiter.

Ihr liebt Pop-Musik von Sängern wie Miley Cyrus? Dann hört in unseren Live-Stream!

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek