Start in ihr neues Leben

Prinz Harry landet auf Vancouver Island

Prinz Harry will seine Familie in Kanada nicht mehr länger alleine lassen und ist am Montag (20.01.) schließlich auf Vancouver Island gelandet.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Nach einer turbulenten Zeit für Prinz Harry und seine kleine Familie ist er nun auf Vancouver Island gelandet, wo Ehefrau Meghan und Sohn Archie schon auf ihn warten.

Megxit ist vollbracht

Es ist nichts mehr dran zu rütteln: Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich von royalen Pflichten befreit. Das bedeutet für das Paar ein völlig neues Leben, welches sie entschieden haben in Kanada zu beginnen. Nachdem Meghan schon seit zwei Wochen mit Sohn Archie auf Vancouver Island ihr neues Leben genoss, ist nun auch Prinz Harry nachgereist. Dieser kann das Wiedersehen mit seiner Frau und seinem acht Monate altem Sohn nach dieser harten Zeit bestimmt gar nicht abwarten. Zuvor absolvierte der Herzog von Sussex am Montag (20. Januar) seine letzte Amtshandlung als Prinz. Derweil spazierte Meghan an der frischen Luft durch den kanadischen Wald.

Meghan scheint glücklich

Herzogin Meghan wurde gemeinsam mit Sohn Archie und ihren beiden Hunden im Horth Hill Regional Park nahe ihrer Villa an der Küste Vancouver Islands gesichtet. Dort zog sich Meghan gemeinsam mit ihrem Sohn zurück. Währenddessen schlug sich Prinz Harry mit der Presse in England herum und verkündete in einer emotionalen Rede, wie es zu der Entscheidung des Paares gekommen ist. Die Royals sind nun finanziell unabhängig und werden keine offiziellen Aufgaben mehr für das Königshaus übernehmen.

undefined
Radio Hamburg Live · Keine Programminformationen
Audiothek