Lichtes Haar

Robbie Williams spricht über seinen Haarverlust

Auch Robbie Williams hat mit dem Alter zu kämpfen. Nun spricht er in einem Podcast erstmals über seinen Haarverlust und was er gegen diesen unternimmt.

Foto: Wiebke Tegtmeyer
Foto: Wiebke Tegtmeyer

Der Zahn der Zeit nagt auch an Robbie Williams – naja, zumindest an seiner Haarpracht. Nun spricht er in der Öffentlichkeit erstmals über seinen Haarverlust.

Immer dünner werdendes Haar

Über mentale Gesundheit und seine Eitelkeiten spricht Robbie Williams im Podcast „Hello Friend“ von Clark Carlisle. Dieser veröffentlichte einen Videoschnitt des Gesprächs, auf dem man Robbies immer dünner werdende Haarpracht erkennen kann. Er klagt über immer dünner werdendes Haar und große Lücken im hinteren Bereich

.

Er hatte bereits eine Haartransplantation

Um sein dünnes Haar zu kaschieren, greift Robbie zu Haarpuder. Ob er sich einer Haartransplantation unterziehen möchte? Robbies letzte Haartransplantation war im Jahr 2013. Dort übermannte ihn der Schönheitswahn in Hollywood. Auch eine zweite Transplantation schließt Robbie nicht aus.

Mehr zu Robbie Williams hört ihr natürlich auch bei uns im Stream.

undefined
Radio Hamburg Live ·
Audiothek