10. September 2021 – Stefan Angele

Morningshow diskutiert mit euch

Ab wann fühlt ihr euch beleidigt?

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Topthema am Freitag (10.09.) in der Radio Hamburg Morningshow: Ab wann fühlt ihr euch eigentlich beleidigt oder persönlich angegriffen? Hintergrund ist natürlich der "Pimmelgate" rund um Hamburgs Innensenator Andy Grote. Nachdem er bei Twitter als "Pimmel" beleidigt wurde, erließ Grote Strafantrag. Am Mittwoch (08.09.) ließ die Staatsanwaltschaft dann die Wohnung des mutmaßlichen Absetzer des Tweets durchsuchen. Seitdem tobt im Netz ein Shitstorm rund um den Senator, aber auch eine Diskussion um die Verhältnismäßigkeit dieses Einsatzes.

Ab wann ist man beleidigt?

Grote sieht keine Schuld und erklärt, dass man auch Hass im Netz konsequent verfolgen müsse. Andere sagen, dass es doch dann schön wäre, wenn sexistische, rechtsextremistische Sprüche oder das Verschicken von Penisbildern ähnlich konsequent verfolgt werden würden. Doch ab wann fühlt man sich eigentlich beleidigt? Das diskutieren am Freitagmorgen (10.09.) John Ment und Stübi aus der Radio Hamburg Morningshow mit euch und wollen von euch wissen, ab wann ihr euch denn beleidigt fühlt.

Ist "Pimmel" eine Beleidigung?

Meinung von vielen von euch: "Pimmel" ist doch gar keine Beleidigung, sondern eher fast schon normaler Sprech. Viele finden das Wort sogar eher lustig oder lächerlich. Ein Großteil der Radio Hamburg Hörer sagt auch, dass die Grenze für eine Beleidigung relativ hoch hängen würde. Fremde könnten den meisten von euch sowieso nichts an. Hart würde es nur dann, wenn ihr von Freunden oder Bekannten angegangen würdet oder wenn die Beleidigung dann auch noch gegen Fremde wie die Familie gehen würde. Doch was ist eure Meinung zu dem Thema? Schickt uns jetzt eure Text- oder Sprachnachricht per WhatsApp oder Telegram an die 040 333 10000 und sagt uns eure Meinung.

Warum beleidigen wir andere Menschen?

Aber warum beleidigen wir eigentlich andere Menschen? Dazu haben John und Stübi mit Psychotherapeutin und Kommunikationstrainerin Carmen LLanos-Ahrens aus der Altstadt gesprochen. Sie erklärt, dass Beleidigungen Ausdruck von "Wut, Unmut, Widerstand oder Verteidigung" sein. Ziel sei es immer eine Art Ausgleich oder Gleichgewicht durch die Beleidigung wiederherzustellen. Was sie sonst noch zu dem Thema zu sagen hat und wie man am besten auf Beleidigungen reagiert, sagt sie euch direkt im Interview mit der Morningshow:

Warum beleidigen wir und wie reagiert man darauf?
10.09.2021
Warum beleidigen wir und wie reagiert man darauf?
Reinhören

Die neue Radio Hamburg Morningshow

Die neue Radio Hamburg Morningshow hört ihr mit Stübi immer montags bis freitags ab 5 Uhr. Hört unbedingt mal rein und lasst euch überraschen, was John, Stübi und Luca alles für tolle Neuerungen für euch haben. Zuhören geht ganz einfach und überall auf der Welt:

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek