14. September 2021 – Stefan Angele

22. bis 25. September

Das erwartet euch beim Reeperbahn Festival

Foto: Fynn Freund
Foto: Fynn Freund

Lange mussten Musikfans wegen der Coronakrise auf Festivals verzichten, doch mit dem 16. Reeperbahn Festival zwischen dem 22. und 25. September gibt es jetzt endlich wieder Livemusik vom Feinsten auf die Ohren der Hamburger, Niedersachsen und Schleswig-Holsteiner. 15.500 Menschen können sich an insgesamt vier Tagen auf rund 300 Konzerte an 35 kleinen und größeren Spielorten freuen. Für die Fachbesucher sind rund 150 Programmpunkte mit mehr als 300 Speakerinnen und Speakern geplant.

Das Line-Up

Musikalisch muss sich das Reeperbahn Festival wie immer nicht verstecken und präsentiert neben Newcomern, den verschiedenen Musikrichtungen auch einige echte Megastars auf der Bühne. Mit dabei sind zum Beispiel Ilira, Joy Denalane, Jupiter Jones, Leslie Clio, Ry X oder Tom Odell. Neben musikalischen Acts seht ihr aber auch Vorträge, Poetry Slams und andere Kleinkunstdarbietungen. Den Überblick über alle Acts findet ihr direkt hier. Wer wann und wo spielt, das seht ihr übrigens direkt hier im Online-Spielplan.

Die Corona-Regeln

Anders als zuerst geplant, wird das Festival als 3G-Ausgabe stattfinden. "Wir werden leider, leider die Veranstaltung nicht nur für Geimpfte und Genesene umsetzen können", sagte Festivalchef Alexander Schulz vorab. Man sei schlichtweg an der gigantischen Logistik gescheitert. Es könne deshalb schlicht nicht garantiert werden, dass wirklich alle Künstler und Mitarbeiter der Dienstleister ausschließlich genesen oder geimpft seien. "Wir buchen ja nicht nach geimpft oder genesen, sondern danach, ob sie in unser Programm passen. Und das können wir nicht vorgeben." Alle Infos zu den geltenden Coronabestimmungen findet ihr direkt hier.

Tickets für das Reeperbahn Festival

Aufgrund der 3G-Regel werden deutlich weniger Tickets als in den Vorjahren zur Verfügung stehen. Es gibt deshalb auch nur noch Resttickets. Ein Tages-Ticket bekommt ihr im offiziellen Online-Shop ab 49 Euro. Solltet ihr keine Tickets mehr für eure Lieblingskünstler mehr bekommen können, dann gibt es ausgewählte Konzerte auch im Livestream auf der Homepage des Reeperbahn Festivals zu sehen.

Alle Infos zur Coronakrise

Alle weiteren Entwicklungen zur Coronakrise hört ihr immer auch bei uns im Programm, den Nachrichten um Halb und Voll oder im Nachrichtenpodcast zum Nachhören. Alternativ schaut ihr mal in unserem Online-Liveticker vorbei, um keine News mehr zu verpassen.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek