24. November 2021 – Linda Shllaku

Längstes Lied auf Platz 1

Taylor Swifts "All Too Well" bricht einen Rekord

Es ist ein zehnminütiger Song, mit welchem Taylor Swift nun die Spitze der US-Charts erklimmt. Damit bricht sie einen lang aufrechterhaltenen Rekord von Don McLean.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Nicht nur The Weeknd schafft es, Rekorde zu brechen. Nun ist es auch Taylor Swift, die wieder einmal einen Rekord einfährt. Dieses Mal mit ihrem Song „All Too Well“. Der zehnminütige Hit schaffte es als längstes Lied der Geschichte an die Spitze der US-Charts. Damit verdrängt der Radio Hamburg Megastar Don McLean mit seinem acht Minuten und 42 Sekunden langen Hit „American Pie“. Knapp 50 Jahre konnte er sich über diesen Rekord freuen.

Natürlich freut sich Taylor über ihren neuen Rekord und lässt das auch ihre Fans auf Instagram wissen: „Ihr habt erstmals in der Geschichte einen zehnminütigen Song auf Platz eins geschickt.“

Noch mehr von euren Stars hört ihr auch On Air

Von euren Lieblingsstars bekommt ihr nicht genug? Dann klickt euch unbedingt in unseren Stream, um innerhalb unserer Musiknews nichts von ihnen zu verpassen.

undefined
Radio Hamburg Live
Audiothek